Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verfeinerte OP-Technik für Knie und Hüfte

22.11.2007
Internationale Chirurgen treffen sich im Dezember 2007 zu zwei Fortbildungskursen an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg

Um konstant gute Ergebnisse und eine lange Haltbarkeit der künstlichen Gelenke in der Endoprothetik zu erzielen, ist neben chirurgischem Geschick und gutem Material die OP-Technik von entscheidender Bedeutung.

Daher bietet die auf diesem Gebiet versierte Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg regelmäßig jährlich im Dezember zwei internationale Kurse für Chirurgen an, um deren Wissen und Fähigkeiten bei der Implantation von künstlichen Hüft- und Kniegelenken zu verfeinern.

Im 7. Internationalen Heidelberger Oxford Uni Knie Kurs am 5. und 6. Dezember 2007 werden dieses Mal über 150 Operateuren aus aller Welt neue minimalinvasive Operationstechniken für den Kniegelenksersatz vermittelt. Diese Methode bietet die Möglichkeit, nur den erkrankten Bereich des Kniegelenks zu ersetzen und dabei die Bänder im Kniegelenk zu erhalten. Die postoperative Beweglichkeit ist dadurch deutlich besser als bei der Totalprothese, und die Langzeitresultate sind mindestens genauso gut.

... mehr zu:
»Knie »Kniegelenk »OP-Technik

Ein spezielles gewebeschonendes Operationsverfahren, das durch eine weniger invasive OP-Technik zu einer schnelleren Rehabilitation und weniger Komplikationen in der Knieendoprothetik führt, wird den Teilnehmern durch die erfahrenen Oberärzte der Orthopädischen Universitätsklinik Privatdozent Dr. Peter Aldinger und Dr. Michael Clarius an realistischen Modellen gezeigt. Dr. Aldinger und Dr. Clarius obliegt auch die wissenschaftliche Leitung des Kurses. Neben einer live übertragenen Operation haben die Teilnehmer die Möglichkeit, den Eingriff an Modellknochen zu üben. Als Referenten der University of Oxford werden Prof. D. Murray und Mr. C. Dodd auftreten.

Im Rahmen eines weiteren Kurses, des Internationalen Heidelberger Zementierkurses, der in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal stattfindet, werden den Teilnehmern Operationstechniken vermittelt, die zur längeren Haltbarkeit von künstlichen Hüftgelenken führen. Durch die Anwendung spezieller Techniken kann bei der zementierten Hüftendoprothese die Haltbarkeit entscheidend verbessert werden. Dieser Kurs, der für den 6. und 7. Dezember terminiert ist, wird seit Jahren erfolgreich federführend durch Oberarzt Dr. Michael Clarius ausgerichtet. Dr. Clarius ist Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie spezielle orthopädische Chirugie.

Informationen und Anmeldung für beide Kurse bei Frau Schindele Tel. 06221-966302, E-Mail: renate.schindele@ok.uni-heidelberg.de

Norbert Dörholt | idw
Weitere Informationen:
http://www.orthopaedie.uni-hd.de

Weitere Berichte zu: Knie Kniegelenk OP-Technik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neuer Therapieansatz gegen weit verbreitete Lungenkrankheit
12.01.2018 | Ruhr-Universität Bochum

nachricht Fastfood macht Immunsystem langfristig aggressiver
12.01.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Im Focus: Extrem helle und schnelle Lichtemission

Eine in den vergangenen Jahren intensiv untersuchte Art von Quantenpunkten kann Licht in allen Farben wiedergeben und ist sehr hell. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlern der ETH Zürich hat nun herausgefunden, warum dem so ist. Die Quantenpunkte könnten dereinst in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der ETH Zürich, von IBM Research Zurich, der Empa und von vier amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die...

Im Focus: Paradigmenwechsel in Paris: Den Blick für den gesamten Laserprozess öffnen

Die neusten Trends und Innovationen bei der Laserbearbeitung von Composites hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im März 2018 auf der JEC World Composite Show im Fokus: In Paris demonstrieren die Forscher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL unter anderem, wie sich Verbundwerkstoffe mit dem Laser fügen, strukturieren, schneiden und bohren lassen.

Keine andere Branche hat in der Öffentlichkeit für so viel Aufmerksamkeit für Verbundwerkstoffe gesorgt wie die Automobilindustrie, die neben der Luft- und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

Wie sieht die Bioökonomie der Zukunft aus?

10.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

15.01.2018 | Architektur Bauwesen

Feldarbeiten der größten Bodeninventur Deutschlands sind abgeschlossen

15.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein

15.01.2018 | Materialwissenschaften