Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heimbeatmung hilft bei Atemschwäche

08.04.2002


Atemmuskelschwäche hat verschiedene Ursachen wie etwa die amyothrophe Lateralsklerose (ASL), eine Muskelnervenkrankheit, oder das Post Polio-Syndrom als Spätfolge einer früher durchlittenen Kinderlähmung. Dennoch ist ein relativ selbstbestimmtes Leben möglich, wie das Beispiel des in Cambridge lehrenden Physikers Stephen Hawking zeigt. Ein wesentlicher Schritt zu mehr Lebensqualität ist die Heimbeatmung, wie sie in den vergangenen Jahren von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Heimbeatmung und Respiratorentwöhnung entwickelt wurde. Die Arbeitsgemeinschaft ist eine der wenigen medizinischen Gesellschaften, in denen Betroffene, Ärzte, Pflegedienste und Physiotherapeuten gemeinsam organisiert sind. Sie steht für intensive wissenschaftliche Aktivitäten und auch für die kritische Auseinandersetzung mit den menschlichen und sozialen Problemen von Betroffenen und Ihrer Familien.

Auf der 10. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Heimbeatmung und Respiratorenentwöhnung, die von der Neurologischen Universitätsklinik (Direktor: Prof. Dr. Bernhard Neundörfer) in Zusammenarbeit mit dem Muskelzentrum Erlangen-Nürnberg und dem Zentrum Selbstbestimmtes Leben (ZSL Erlangen)veranstaltet wird, stehen daher nicht nur neueste medizinische Aspekte der Behandlung von Patienten mit Atemmuskelschwäche und heimbeatmeten ASL-Patienten auf der Tagesordnung. Auch der Lebensqualität und dem selbstbestimmten Leben bei Heimbeatmung wird breiter Raum gewidmet. Betroffene aus Nord- und Südeuropa werden die Situation in ihren Ländern darstellen, ein Vertreter der Krankenkassen die Perspektive des "managed care" für heimbeatmete Patienten aus der Sicht der deutschen Kostenträger diskutieren. Betroffene und Angehörige können am ersten Kongresstag in Kleingruppen an Workshops zur Physiotherapie bei Atemmuskelschwäche, Körpertherapie, Schluck- und Sprechtherapie sowie zur "Gestaltung des selbstbestimmten Lebens" teilnehmen.

Im Vorfeld der Tagung informiert im Rahmen eines Pressegesprächs am Dienstag, 9. April 2002, 11.30 Uhr, Organisator PD Dr. Martin Winterholler über das Konzept der Heimbeatmung und damit in Zusammenhang stehende medizinische Aspekte. Weiterhin stehen Dr. Jan Sommer, Leiter der Intensivstation in der Neurologischen Klinik, Sabine Werkmeister, Mitarbeiterin im Sozialdienst des Muskelzentrums Erlangen-Nürnberg, sowie Dina Rattke vom ZSL als Betroffene zur Verfügung.

Thomas Wenzel M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.heimbeatmung.de/

Weitere Berichte zu: Heimbeatmung Muskelzentrum ZSL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie