Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Portal mit Datenbanken und Filmen - Novo Nordisk erhöht Transparenz bei klinischen Studien und Bioethik

07.08.2007
Das dänische Pharmaunternehmen Novo Nordisk geht neue Wege in der Kommunikation und hat dafür zwei neue Internetseiten freigeschaltet: Eine über klinische Studien und eine zur Bioethik. Beide Seiten wenden sich an ein breites Publikum wie Patienten, Ärzte, Investoren, Experten und die interessierte Öffentlichkeit.

"Das neue Portal zu klinischen Studien liefert einen Überblick über alle klinischen Novo-Nordisk-Studien weltweit. Es umfasst Studien der Phase 2, 3 und 4, also Studien vor und nach der Marktzulassung. Ärzte können passende Studien für ihre Patienten finden, und Patienten können selbst nachschauen, ob es klinische Studien gibt, an denen sie eventuell teilnehmen möchten. Aber die Website ist auch für andere Menschen da, die auf die eine oder andere Weise wissen möchten, wie Novo Nordisk seine Studien durchführt," erklärt Mads Krogsgaard Thomsen, Wissenschaftlicher Leiter von Novo Nordisk.

Er fügt hinzu, dass das neue Portal auch Informationen über globale Ethikstandards und Richtlinien von Novo Nordisk für klinische Studien liefert.

Novo Nordisk hat 2005 begonnen, die Ergebnisse seiner klinischen Studien auf www.ClinicalStudyResults.org zu veröffentlichen und Informationen über Studien im Register der US-Regierung www.clinicaltrials.gov bekannt zu geben. Durch die neue Internetseite novonordisk-trials.com stellt Novo Nordisk der Öffentlichkeit die Informationen direkt zur Verfügung.

Gleichzeitig veröffentlicht Novo Nordisk alle Informationen über Bioethik in der Rubrik R&D ("Research & Development") unter novonordisk.com. Hier kann jeder nachlesen, wie Novo Nordisk zu bioethischen Fragen bei klinischen Studien und zu den Themen Tierversuche, Stammzellforschung und Gentechnologie steht.

"Wir möchten eine vollständige Übersicht über unsere Grundhaltung und unsere Leistungen in der Bioethik geben. Die Bioethik ist ein integraler Aspekt unserer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Unseres Wissens ist dies die ersten Webseite, die ein Pharmaunternehmen zur Bioethik veröffentlicht," erklärt Mads Krogsgaard Thomsen.

Die neue Bioethikseite bietet einen seltenen Einblick in die Welt der Versuchstiere bei Novo Nordisk. Eine Abfolge von kurzen Filmclips zeigt Szenen aus dem täglichen Leben der Tiere.

Außerdem können die Besucher einen neuen Film über Bioethik bei Novo Nordisk mit dem Titel Three Days - Searching for Better Treatment (Drei Tage - Suche nach einer besseren Behandlung) bestellen. In 35 Minuten stellt der Film drei Tage im Leben von drei Mitarbeitern vor, die an der Entwicklung neuer Arzneimittel beteiligt sind, und zeigt dabei, wie bioethische Belange bei der Arbeit, die sie tun, stets präsent sind.

Novo Nordisk ist ein international tätiges Pharmaunternehmen mit Hauptsitz in Dänemark und beschäftigt weltweit rund 23.600 Mitarbeiter in 79 Ländern. Allein am deutschen Standort in Mainz sind über 450 Mitarbeiter beschäftigt. Novo Nordisk gilt als Pionier in der Insulinherstellung und ist heute Weltmarktführer in der Diabetes-Versorgung. Der führende Diabetes-Spezialist ist vor allem für sein umfangreiches Produkt-Portfolio an Insulinen und modernsten Insulin-Injektionssystemen bekannt. Daneben hält Novo Nordisk eine führende Position in den Bereichen Blutgerinnung (Hämostase), Wachstumshormon- und Hormonersatztherapie. Novo Nordisk produziert und vertreibt seine pharmazeutischen Produkte und Dienstleistungen in 179 Ländern mit dem Anspruch größtmöglicher Gesamtverantwortung für Patienten, Ärzte und Gesellschaft. Als Aktiengesellschaft ist Novo Nordisk an den Börsen von Kopenhagen, London und New York (NYSE, Kürzel NVO) gelistet.

Dr. Franz Jürgen Schell | idw
Weitere Informationen:
http://www.novonordisk.de
http://www.novonordisk.com/science/bioethics
http://www.novonordisk-trials.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik