Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UKE-Wissenschaftler zeigen, wie Schmerz das Denken und die Wahrnehmung stört

24.07.2007
Wie sich Schmerzen negativ auf Denk- und Wahrnehmungsprozesse auswirken, haben jetzt Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) herausgefunden. Die Arbeit von Dr. Ulrike Bingel, Klinik für Neurologie, und Prof. Dr. Christian Büchel, Institut für Systemische Neurowissenschaften, wurde in der aktuellen Ausgabe der renommierten internationalen Fachzeitschrift "Neuron" veröffentlicht.

Verhaltensstudien und Erfahrungen im klinischen Alltag zeigen, dass akute und chronische Schmerzen die kognitive Leistungsfähigkeit (zum Beispiel das Wahrnehmungsvermögen, die Entscheidungsgeschwindigkeit oder das Gedächtnis) beeinträchtigen. Die Mechanismen im Gehirn, die dieser Störwirkung zugrunde liegen, waren jedoch bisher nicht bekannt.

Die Forscher untersuchten nun den Einfluss von Schmerz auf die Verarbeitung visueller Reize. Dazu wurden den Probanden Bildfolgen präsentiert und von Zeit zu Zeit verschieden starke Schmerzreize zugefügt. Der Einfluss dieser Schmerzreize auf die Verarbeitung der Bilder im Gehirn wurde mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanztomografie untersucht.

Die Neurowissenschaftler konnten nachweisen, dass bei Schmerz die Verarbeitung von visuellen Reizen in der Sehrinde des Gehirns, dem sogenannten visuellen Kortex, deutlich gehemmt wird - was auch zur Folge hatte, dass sich die Probanden schlechter an die entsprechenden Bilder erinnern konnten. Darüber hinaus lokalisierten die Wissenschaftler den Ausgangspunkt der Störwirkung in einem bestimmten Areal des Schmerzsystems im Gehirn, im sogenannten vorderen Cingulum.

... mehr zu:
»Gehirn »Schmerz »Wahrnehmung

Die Untersuchungen wurden mit dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierten 3-Tesla-Ganzkörper-Kernspintomografen des Forschungsverbundes "NeuroImage Nord" durchgeführt. Finanziell wurden sie auch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der European Federation of ISAP Chapters unterstützt.

Informationen für Journalisten bei: Dr. Ulrike Bingel, E-Mail: bingel@uke.de

Kathrin Herbst | idw
Weitere Informationen:
http://www.uke.uni-hamburg.de

Weitere Berichte zu: Gehirn Schmerz Wahrnehmung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung