Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hunter-gatherers ate lean cuts

26.03.2002


Wild meat healthier than farmed cattle.



Wild meats gnawed by ancient hunters contain healthier fats than modern farmed cattle. This finding backs the idea that a palaeolithic diet is the key to good health.

Fifteen thousand years ago, cheeseburgers and chicken wings weren’t on the menu. Before the advent of agriculture, humans ate whatever meat and fish they could catch, plus seeds and plants that they gathered.


Humans were healthier for it, claims Lauren Cordain of Colorado State University in Fort Collins. He and his colleagues have shown that meat from wild elk, deer and antelope contain more beneficial types of fat than meat from today’s grain-fed cattle1.

Reverting to our ancestor’s diet might help to fight the global spread of obesity and associated diseases, Cordain thinks. "We should try and raise our meat so it emulates wild meat," he says.

Hunter eats best

Cordain is one of several researchers who recommend the palaeolithic diet - one that mimics that of the hunter-gatherers.

This rules out farmed foods such as dairy products, refined cereals, added fats and salt. Staples are instead lean meat, fish, fresh fruit and vegetables. Prize cuts are the oily brain and bone marrow of a kill. Unlike many greasy foods today, these are rich in healthier fats.

Palaeodiet advocates think that humans evolved to eat and live as hunter-gatherers did, and have not had time to adapt to the modern lifestyle of factory foods and sloth. "We believe there’s a discordance between environmental conditions we were selected for and those we live in now," says Cordain.

The theory is partly based on studies of contemporary hunter-gatherer societies. Staffan Lindeberg of Lund University in Sweden, for example, found that islanders in Papua New Guinea who eat yams, fruit, fish and coconut rarely suffer from heart disease. "The best diet for us now would be something similar to this," he says.

Conveniently, the palaeodiet fits fairly well with standard dietary advice. How closely it represents the ancestral menu, however, is disputed.

Existing hunter-gatherer societies do not necessarily represent past ones, argues anthropologist Stanley Ulijaszek of the University of Oxford, UK. Past populations living in different parts of the world had very different diets - Inuits might have eaten meat virtually exclusively, others may have lived mainly on vegetables.

But even though the exact proportions cannot be specified, the principle of eliminating agricultural products is nonetheless sound, argues Lindeberg. He is starting to test whether the regime can reduce the incidence of Western killers such as heart disease and diabetes.

Wannabe hunter-gatherers will have to do more than choose lean steak, however. "You have to exercise like our ancestors too," points out Barry Bogin, who studies anthoropology and obesity at the University of Michigan, Dearborn.

Wild at heart

Cordain and his team compared the muscle, brain, bone marrow and fat of wild animals with those of cattle. A wild steak has 2 per cent total fat, as opposed to the 5-7 per cent in lean beef, they found. Wild tissues also contain more omega-3 fatty acids, which are abundant in oily fish and have been linked to a reduced risk of heart disease.

Meat from pasture-grazed cattle resembled wild meat more closely than did meat from cows that were intensively raised on grains such as corn and sorghum. But some argue that less intensive farming techniques will not produce sufficient meat to feed the world’s population. "There’s no way you can support six billion people on that kind of diet," says Bogin.

References
  1. Cordain, L. et al. Fatty acid analysis of wild ruminant tissues: evolutionary implications for reducting diet-related chronic disease. European Journal of Clinical Nutrition, 56, 181 - 191, (2002).


HELEN PEARSON | © Nature News Service

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt
22.02.2017 | Klinikum der Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie