Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GMD-Spin-off LOCALITE vermarktet Navigationssystem für interventionelle Kernspin-Tomographen

31.07.2000


Kontrollszene, die den aktuellen Stand der

Operation veranschaulicht. Sie zeigt ein Kernspin-Bild des Gehirns,

das Operationsgerät und Markierungen für den geplanten Eintritts-

und Zielpunkt.


... mehr zu:
»FIT »Kernspin-Tomograph »LOCALITE
Der LOCALITE Brain Navigator ist weltweit das erste und zertifizierte Navigationssystem für intervetionelle Kernspin-Tomographen, das man kaufen kann. Es ermöglicht
ein bequemes interaktives Navigieren mit sofortigem Feedback am Operationstisch.

Der LOCALITE Brain Navigator ist ein Produkt der GMD-Firmenausgründung
LOCALITE GbR in Bonn. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die computertechnische Visualisierung biomedizinischer Daten und wird den Brain Navigator weiterentwickeln und vertreiben. Die Grundlagen des Systems haben Wissenschaftler am GMD-Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT) erforscht und entwickelt.

Das System verwendet ein präoperativ erhobenes Kernspin-Volumen, aus dem sich jedes Schnittbild in hochwertiger Qualität und in Echtzeit berechnen läßt. Das Schnittbild wird in eine intuitive Navigationsumgebung eingebunden, die dem Chirurgen während des Eingriffs die Lage des Operationsgeräts und des Zielgewebes in übersichtlicher Darstellung zeigt. Die Navigationstechnik ist zum Patent angemeldet.

Über drei Jahre haben Forscher der GMD und die Neurochirurgen am Klinikum Krefeld an der Entwicklung des Brain Navigators gearbeitet. Das kürzlich zertifizierte System überwindet kognitive und technische Probleme der Neurochirurgen bei der Arbeit mit interventionellen Kernspin-Tomographen.

Diese High-Tech-Geräte geben dem Chirurgen während eines Eingriffs Einblick in das Gewebe, bevor er mit dem Operationswerkzeug eindringt. Mit einem Locator, der mit dem Operationsgerät verbunden ist, wählt der Chirurg während des Eingriffs die Ebene im Operationsbereich aus, für die er aktuell ein Schnittbild sehen will. Damit können Ärzte minimalinvasive Eingriffe kontrollieren, bei denen eine direkte visuelle Kontrolle nur begrenzt oder gar nicht möglich ist. Eine langsame Bildgebung und die unzureichende Detailauflösung schränken jedoch den Nutzen dieser Geräte stark ein.

Die erste Installation des LOCALITE Brain Navigator für minimalinvasive Neurochirur-gie am Klinikum Krefeld wurde im Mai 2000 nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) zertifiziert; die Software wird dort bei Operationen, beispielsweise von Gehirntumoren, eingesetzt. Prof. Dr. Frank Ulrich, Chefarzt der Neurochirurgie am Klinikum Krefeld, ist begeistert: "LOCALITE ist ein Navigationssystem für rahmenlose neurochirurgische Eingriffe. Planung und Umsetzung minimal invasiver Eingriffe werden damit effizient unterstützt; Operationen können in Zukunft exakter und sicherer durchgeführt werden."

Ansprechpartner:
Dr. Klaus Kansy, Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT),
Tel.: 02241-14-2333, Fax: -2065, E-Mail: kansy@gmd.de

Martin Bublat, Geschäftsführer Localite GbR, c/o Institut FIT,
Tel.: 02241-14-2172, Fax: 069-791260480, E-Mail: bublat@localite.de, www.localite.de

Sankt Augustin, den 1.8.2000

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Ute Schuetz |

Weitere Berichte zu: FIT Kernspin-Tomograph LOCALITE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an
28.02.2017 | Universität Zürich

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie