Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Per Mausklick zum Wunschgewicht - Ernährungspsychologische Forschungsstelle entwickelt Gewichtstraining

05.09.2000


Pressemitteilung Nr. 56 Datum: 05.09.2000
Hrsg.: Vorstand Bereich Humanmedizin Georg-August-Universität Göttingen


Per Mausklick zum Wunschgewicht - Abnehmen im Internet
Ernährungspsychologische Forschungsstelle der Uni Göttingen entwickelt interaktives Gewichtstraining


 Die Ernährungspsychologische Forschungsstelle der Universität Göttingen hat die Inhalte für ein interaktives Gewichtstraining namens "Slimnet" für Übergewichtige entwickelt. Ziel ist, durch wöchentliche virtuelle Gruppentreffen im Internet, Ernährungsberatung per e-mail und speziell abgestimmte Nahrungsmittel Gewicht zu verlieren und anschließend auch zu halten. Unter Leitung von Professor Dr. Volker Pudel hat ein Expertenteam das wissenschaftliche Programm erstellt. Die Beratung bei "Slimnet" ist kostenlos. Finanziert wird das Programm über speziell hergestellte Mahlzeiten, die im Online-Shop bestellt werden können. Das Programm wird von der Forschungsstelle wissenschaftlich betreut. Die Adresse lautet: www.slimnet.de

"Das Neue an "Slimnet" ist der Dialog im Internet in einer festen Gruppe mit geschultem Trainer," sagt Professor Volker Pudel. Abnehmen beginne auch im Kopf. Die richtigen Informationen seien wichtig. Wichtiger aber sei, Informationen und Maßnahmen zu besprechen. Dazu braucht man die Gruppe, die sich regelmäßig in so genannten Chatrooms trifft. Der Trainer geht auf individuelle Probleme ein und bietet Lösungen. Er ist jederzeit per e-mail zu erreichen. Der Wohnort der Teilnehmer ist ganz gleichgültig. Im deutschsprachigen Raum kann jeder mitmachen, der mehr als nur zwei bis drei Kilo abnehmen will und einen Internetanschluss besitzt. "Dadurch bleibt man auch etwas anonym," sagt Pudel. Man könne aber auch den persönlichen Kontakt zu den Gruppenmitgliedern suchen. Das sei ein wirklich neuer Weg, den erst das Internet möglich mache.

Bei dem Gewichtstraining sollen die Teilnehmer täglich fünf Mahlzeiten aus dem vorgegebenen Angebot essen. Dadurch erhalten sie eine ausgewogene Mischung an Nährstoffen und Vitaminen. Sie können wählen zwischen Vollkornbrot, Müslis, Suppen, Snacks, Drinks, Desserts und kompletten Menüs. Ein solcher Tag kostet etwa 16 bis 19 Mark. Andere Lebensmittel sind darüber hinaus nicht mehr notwendig. Um die Abnahme zu fördern, ist es wichtig, zwei bis drei Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Außerdem werden bei dem Programm in verschiedenen Lernschritten, neue Ernährungsweisen, sportliche Betätigung und die Hintergründe vom Griff zu Schokolade, Gummibärchen oder Alkohol erörtert, um eine dauerhafte Nahrungsumstellung zu gewährleisten.

Bildmaterial ist direkt über das Internet erhältlich unter: http://medien.slimnet.de

Weitere Informationen:

Universität Göttingen - Bereich Humanmedizin
Ernährungspsychologische Forschungsstelle
Professor Dr. Volker Pudel
Von-Siebold-Str. 5
37075 Göttingen
Tel.: 0551/39 - 67 41

Rita Wilp |

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt
22.02.2017 | Klinikum der Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik