Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Allergien und Schuppenflechte - alles eine Frage von Erbschäden?

16.05.2007
Langfristige Strategien, Diagnose und natürliche Heilung

Wer unter Allergien leidet, für den bestimmt die Krankheit einen Teil des Alltags. Viele Allergiker geben sich oft Mühe, ihre betroffenen Hautpartien zu verbergen. Kurze Kleidung an heißen Sommertagen ist für sie nicht selten tabu.

Bei Allergien und Autoimmunerkrankungen handelt es sich um eine Fehlprogrammierung des Immunsystems. Das übererregte Abwehrsystem reagiert auf kleinste harmlose Pollen so extrem, als würde eine ganze Elefanten-Herde darauf einstürmen. Allergien laufen dann nach einer bestimmten Hierarchie ab: Die Krankheit wandert von außen nach innen und heilt wieder von innen nach außen. Es beginnt mit der Haut, der sogenannten Neurodermitis. Dann folgt die äußere Schleimhaut mit Heuschnupfen und allergischen Augenschleimhautentzündungen. Auf der inneren Schleimhaut geht es zuerst bei den Bronchien mit allergischem Asthma weiter, und zum Schluss folgt die Darmschleimhaut mit Lebensmittelallergien. Dr. Vinzenz Mansmann, Chefarzt der NaturaMed Vitalclinic in Bad Waldsee und anerkannter Leberexperte erklärt: "Wenn einzelne Symptome ausgeheilt werden, dann muss man mit kurzzeitigem Aufflackern früherer Allergien in anderen Bereichen rechnen. So sollte der Patient z. B. einplanen, dass bei Heilungserfolgen bei der Behandlung von Lungen-Asthma als Heilungsreaktion kurzzeitig allergische Schleimhaut- oder Hautentzündungen wieder auftreten können."

Wie ist das nun bei der Schuppenflechte, im Mediziner-Deutsch Psoriasis genannt? Die Psoriasis ist ein Erbschaden in der Leber. Erbschäden allein sind aber nur zu 50 Prozent Ursache dieses Erscheinungsbildes, denn die Erkrankung kommt erst durch das Zusammenspiel einer Reihe auslösender Faktoren zum Ausbruch.

Hierzu zählen:

- die verhängnisvolle Kombination von Umweltgiften
- Chemie in Kosmetika oder Medikamenten
- Viren
- ungesunde Ernährung
- Stress und Ärger
Bei einer zusätzlichen Leberüberlastung schaffen die gesunden Leberzellen es nicht mehr, genügend Nährstoffe für die Haut zu bilden. Folge: Schuppenflechte. Die Haut trocknet aus, rötet sich und schuppt und schuppt. "Durch eine gezielte Lebertherapie", sagt Dr. Mansmann, "lässt sich in 80 Pozent der Fälle die Psoriasis wieder zurückdrängen. Allerdings kann sie nach jedem Antibiotikum mit vier Wochen Abstand wieder aufflackern."

Die Therapien bei Schuppenflechte

Dr. Mansmann stellt fest: "Wichtig ist die Entgiftung der Leber durch pflanzliche Nahrung, Pflanzenheilmittel, viel Vitamin B und C, Sonne und wenn möglich Meeresluft. Stressvermeidung ist ebenfalls wichtig, auch wenn das an dieser Stelle merkwürdig erscheint. Da Galle und Leber eng miteinander in Wechselwirkung stehen, wirkt sich die "Laus, die einem über die Leber läuft" oder die "Galle, die einem hochkommt" ungünstig auf das Nachbarorgan Leber aus. Konsequente Gegenspieler sind sportliche Bewegung, regelmäßige Spaziergänge und Meditationsübungen zur Stärkung des seelischen Gleichgewichtes. Am besten ist ein sogenannter Ursachendiagnose-Tag, bei dem nach der Diagnose die Therapie exakt den individuellen Krankheitsursachen angepasst werden kann. In der NaturaMed Vitalclinic in Bad Waldsee werden im Rahmen von Ursachediagnose-Tagen 52 spezielle Laborwerte in Brüssel bestimmt. Diese Untersuchungen werden in Deutschland sonst nicht angeboten. An den Ergebnissen kann man sieben verschiedene Allergietypen erkennen, für die es jeweils eine spezielle Behandlung gibt.

Claudia Burkhardt | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.naturamed.de

Weitere Berichte zu: Allergien Erbschäden Psoriasis Schuppenflechte

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Schwere Infektionen bei Kindern auch in der Schweiz verbreitet
26.07.2017 | Universitätsspital Bern

nachricht Neue statistische Verfahren zur Überprüfung von Arzneimittel-Generika
25.07.2017 | Ruhr-Universität Bochum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie