Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Strategische Kooperation im Bereich Gesundheit

10.12.2001


Der Online-Gesundheitsberater LIFELINE und MSN Deutschland (Mircosoft Network) starten einen gemeinsamen Web-Auftritt zum Thema Gesundheit und Wellness, der zum Vorteil der Internet-Nutzer die langjährige Online- und Fachkompetenz der beiden erfolgreichen Internet-Unternehmen verbindet. Ab sofort können damit auch die rund 10 Millionen Unique User der deutschen MSN-Portal-Community direkt auf die LIFELINE-Inhalte im MSN Gesundheitschannel zugreifen. MSN Deutschland erweitert damit sein bewährtes Themenangebot um hochwertige Informationen rund um die Themen Ernährung, Familie, Lust & Liebe, Medizin und Wellness von BertelsmannSpringer Medizin Online (BSMO).

Mit dieser umfassenden Kooperation unterstreicht LIFELINE, eine Marke von BertelsmannSpringer Medizin Online, seine anerkannte Marktposition als führender Anbieter für Gesundheits- und Wellness im Internet. „Für das seit Jahren steigende Interesse der Bevölkerung an Gesundheitsthemen bietet sich mit dem Internet ein nahezu optimales Medium, da einerseits gezielte Suche, andererseits individuelle, persönliche Beratung möglich wird", erklärt Dr. Jörg Zorn, Geschäftsführer von BertelsmannSpringer Medizin Online (BSMO), "Entsprechend wird neben umfassender Information gerade das Thema Beratung bei LIFELINE großgeschrieben.“ In der Verbindung mit der Erfahrung, des technologischen Know-hows und der Reichweite seitens des europaweit größten Internet-Portals MSN geht LIFELINE bewusst auf die Bedürfnisse dieser Internet-Gemeinde ein. So bietet der MSN Channel "Ratgeber" beispielsweise den Internet-Nutzern direkten Zugriff auf interaktive Expertenräte von LIFELINE, wo Anfragen zu Themen wie beispielsweise Diabetes, Haarausfall oder Grippe rund um die Uhr und individuell beantwortet werden. Die Kooperation, die zusätzlich verstärkte gemeinsame Marketingmaßnahmen, wie beispielsweise Gewinnspiele und MSN Hotmail Newsletter, beinhaltet, soll in den nächsten Monaten weiter massiv ausgebaut werden.

LIFELINE ermöglicht der MSN-Community durch diese Kooperation den Zugriff auf qualitativ-hochwertigen und vielfältig interaktiven Inhalt. Dadurch wird das breite Informationsangebot des MSN Portals in einem weiteren wichtigen Bereich neu gestaltet und für die MSN User optimiert und fortlaufend zugeschnitten. „Fachliche Kompetenz unserer Kooperationspartner ist für uns der entscheidende Aspekt für die Neugestaltung unserer Inhalte und Services im Bereich Gesundheit & Wellness. LIFELINE ist hierbei ein wesentlicher Bestandteil für die glaubwürdige und professionelle Betreuung der MSN Community bei Ihren vielfältigen Interessen rund um das Themengebiet Gesundheit", verdeutlicht Marcus Schreiner (Business Development Manager MSN Health). "Mit LIFELINE haben wir den richtigen Partner gefunden, mit dem wir dem hohen Informationsanspruch der weiter enorm wachsenden MSN-Community gerecht werden und zukünftig gemeinsam neue Ratgeber- und Serviceangebote auf dem MSN Portal für den Benutzer entwickeln können.“

LIFELINE, einer der führenden Online-Gesundheits- und Wellnessdienste im Internet, wird - zusammen mit dem Mediziner-Fachportal multimedica - von BertelsmannSpringer Medizin Online (BSMO) betrieben.

MSN.de ist der webbasierte Online-Dienst von Microsoft, der alles, was Internet-Nutzer benötigen, auf einem Portal vereint. MSN bietet alle Möglichkeiten des Internets - sei es im Bereich Kommunikation, Web Suche oder Shopping sowie zahlreichen Informationsangeboten. MSN steht den Nutzern in insgesamt 33 Ländern und 17 Sprachen zur Verfügung. Im Oktober 2001 belegte MSN laut der Erhebung von Media Metrix (MMXI Europe) mit 41,3 Prozent Platz zwei bei den reichweitenstärksten Internet-Sites (Global Domains) in Deutschland.

Christoph Max vom Hagen | Marketing und Kommunikation
Weitere Informationen:
http://lifeline.msn.de

Weitere Berichte zu: LIFELINE MSN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit
30.05.2017 | Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft

nachricht Sind Epilepsie-Patienten wetterfühlig?
23.05.2017 | Universitätsklinikum Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode zur Charakterisierung von Graphen

Wissenschaftler haben eine neue Methode entwickelt, um die Eigenschaften von Graphen ohne das Anlegen störender elektrischer Kontakte zu charakterisieren. Damit lassen sich gleichzeitig der Widerstand und die Quantenkapazität von Graphen sowie von anderen zweidimensionalen Materialien untersuchen. Dies berichten Forscher vom Swiss Nanoscience Institute und Departement Physik der Universität Basel im Wissenschaftsjournal «Physical Review Applied».

Graphen besteht aus einer einzigen Lage von Kohlenstoffatomen. Es ist transparent, härter als Diamant, stärker als Stahl, dabei aber flexibel und ein deutlich...

Im Focus: New Method of Characterizing Graphene

Scientists have developed a new method of characterizing graphene’s properties without applying disruptive electrical contacts, allowing them to investigate both the resistance and quantum capacitance of graphene and other two-dimensional materials. Researchers from the Swiss Nanoscience Institute and the University of Basel’s Department of Physics reported their findings in the journal Physical Review Applied.

Graphene consists of a single layer of carbon atoms. It is transparent, harder than diamond and stronger than steel, yet flexible, and a significantly better...

Im Focus: Detaillierter Blick auf molekularen Gifttransporter

Transportproteine in unseren Körperzellen schützen uns vor gewissen Vergiftungen. Forschende der ETH Zürich und der Universität Basel haben nun die hochaufgelöste dreidimensionale Struktur eines bedeutenden menschlichen Transportproteins aufgeklärt. Langfristig könnte dies helfen, neue Medikamente zu entwickeln.

Fast alle Lebewesen haben im Lauf der Evolution Mechanismen entwickelt, um Giftstoffe, die ins Innere ihrer Zellen gelangt sind, wieder loszuwerden: In der...

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wissenschaftsforum Chemie 2017

30.05.2017 | Veranstaltungen

Erfolgsfaktor Digitalisierung

30.05.2017 | Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Methode zur Charakterisierung von Graphen

30.05.2017 | Physik Astronomie

Riesenfresszellen steuern die Entwicklung von Nerven und Blutgefäßen im Gehirn

30.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Nano-U-Boot mit Selbstzerstörungs-Mechanismus

30.05.2017 | Biowissenschaften Chemie