Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Transplantation von Leberzellen rettet Neugeborenen

28.03.2007
MHH-Kinderärzte wenden innovatives Therapieverfahren bei angeborener Stoffwechselstörung an

Ärzte der Abteilung Kinderheilkunde, Pädiatrische Nieren-, Leber- und Stoffwechselerkrankungen der Medizinischen Hochschule (MHH) haben erstmals einem Neugeborenen Leberzellen transplantiert, um eine angeborene Stoffwechselerkrankung zu heilen. "Maximilians Körper hat die fremden Zellen gut angenommen, er ist inzwischen zwei Monate alt und entwickelt sich altersentsprechend", freut sich der behandelnde Arzt Professor Dr. Anibh Martin Das.

Der Säugling litt unter einem Harnstoffzyklusdefekt. Bei dieser Erkrankung entgleist der Stoffwechsel der Neugeborenen schon in den ersten Lebenstagen, weil Ammoniak nur noch vermindert abgebaut wird: Der Körper vergiftet sich selbst. Die Folge ist häufig eine lebenslange Funktionsstörung des Gehirns mit geistiger Behinderung und Epilepsie. Auch akute Todesfälle kommen vor trotz Behandlung vor, wenn der Ammoniakspiegel durch Diät oder Medikamente nicht schnell genug gesenkt werden kann. Maximilians Eltern hatten bereits ein Kind mit Harnstoffzyklusdefekt im Neugeborenenalter verloren. Jedes 10.000 te Kind ist von dieser Erkrankung betroffen "Bei Maximilian sind nur etwa zwei Prozent der Leberzellen transplantiert worden, so dass mit den Zellen einer einzigen Spenderleber bis zu 25 Neugeborene versorgt werden können", erklärt Professor Dr. Jochen Ehrich, Direktor der Abteilung Kinderheilkunde, Pädiatrische Nieren-, Leber- und Stoffwechselerkrankungen.

Maximilian wurden an seinem ersten Lebenstag über einen Nabelvenenkatheter gesunde Leberzellen in die Lebervene gespritzt. Die fremden Zellen haben dort sofort die Entgiftungsfunktion übernommen und eine Stoffwechselentgleisung verhindert. Der Katheter wurde vom MHH-Kinderkardiologen Dr. Harald Bertram in der Pfortader des Kindes platziert. Eine Lebertransplantation, die sonst die einzige Rettung gewesen wäre, braucht das Kind jetzt nicht mehr. Damit die fremden Zellen nicht abgestoßen werden, erhält Maximilian eine Immunsuppression.

Die Methode der Leberzelltransplantation erprobten die MHH-Internisten Professor Dr. Michael Manns, Direktor der Abteilung Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, und Professor Dr. Michael Ott bereits an Erwachsenen mit Leberversagen. Die Leberzellen stammen aus Spenderorganen, die für eine Organtransplantation nicht geeignet sind. Die Methode zur Isolaton der Leberzellen entwickelte die Firma Cytonet in Kooperation mit den MHH-Ärzten und wurde dafür im Januar 2007 mit dem Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft ausgezeichnet.

Ein Problem ist nach wie vor die mangelnde Bereitschaft zur Organspende. In der MHH standen 2006 281 Menschen auf der Warteliste für eine neue Leber.

Weitere Informationen gibt Ihnen gern Professor Dr. Anibh M. Das unter Telefon (0511) 532-8073 oder E-Mail das.anibh@mh-hannover.de.

Stefan Zorn | idw
Weitere Informationen:
http://www.mh-hannover.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise