Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flache Tastaturen sollen MRSA-Gefahr reduzieren

02.11.2006
Automatisches Lichtsignal erinnert ans Reinigen

Wissenschafter des University College London Hospitals NHS Trust haben eine Tastatur entwickelt, die das Auftreten von MRSA-Infektionen um bis zu zehn Prozent verringern soll. Untersuchungen haben ergeben, dass bis zu 25 Prozent der Tastaturen MRSA-Bakterien aufweisen. Derartige - im Krankenhaus übertragene - Infektionen töten in Großbritannien jährlich rund 5.000 Menschen.

Häufig werden für die Tastaturen Abdeckungen aus Plastik verwendet, die ebenfalls schwer zu reinigen sind. Die neu entwickelte Tastatur ist flach und daher leicht sauber zu halten. Zusätzlich ist sie zur Abwehr der Bakterien mit Silikon überzogen. Derzeit werden die ersten Tastaturen im Alltagsbetrieb der Krankenhäuser eingesetzt.

Diese Tastatur ist nur eine der Ideen, die Vertreter der NHS geprüft hatten. Dazu gehörten unter anderem auch mit Silber überzogene Katheter und der Einsatz von Wasserstoffperoxid-Dampf für die Reinigung. Die Gesundheitsorganisationen wurden aufgefordert, das Auftreten von MRSA-Fällen bis zum Jahr 2008 zu halbieren. Die UCL-Infektionsexpertin Duncan Burton erklärte, dass die neuen flachen Tastaturen für die Krankenschwestern sehr leicht mit Reinigungstüchern abzuwischen sind. Ein automatisches Lichtsignal erinnert zusätzlich dran, dass die Tastaturen gereinigt werden müssen. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass das Reinigen der Tastaturen zwei Mal am Tag das Aufkommen von Bakterien um 70 Prozent verringern kann.

... mehr zu:
»Bakterium

Die Idee für die neuen Tastaturen geht auf den Mikrobiologen Peter Wilson zurück. Er ist überzeugt, dass die Anzahl der eingesetzten Tastaturen in den nächsten Jahren astronomisch ansteigen wird. "Wir entwickeln uns in Richtung elektronischer Aufzeichnung der Patientendaten. Das bedeutet, dass alles was bisher auf der Krankenkarte am Bett stand, jetzt über die Tastatur in den Computer eingegeben werden wird. Das Risiko einer Ansteckung über die Tastaturen wird sich rasch vervielfachen."

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.uclh.nhs.uk

Weitere Berichte zu: Bakterium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an
28.02.2017 | Universität Zürich

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New technology offers fast peptide synthesis

28.02.2017 | Life Sciences

WSU research advances energy savings for oil, gas industries

28.02.2017 | Power and Electrical Engineering

Who can find the fish that makes the best sound?

28.02.2017 | Information Technology