Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lichtblick in der Krebs-Ernährungstherapie?

20.10.2006
Neuartiges Ernährungskonzept bei Tumorerkrankungen entzündet neue Hoffnungen!

Anlässlich des 4. Internationalen Diätetik Kongresses am 7. Oktober 2006 in Aachen stellte der Tumorbiologe Doktor Johannes F. Coy ein neues Ernährungskonzept bei bestimmten Tumorerkrankungen vor, das eine Trendwende in der Krebstherapie hervorrufen könnte, kommentiert Irina Baumbach von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V.

Das TKTL1-Ernährungskonzept basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Tumorforschung, nach denen Glukose bei bestimmten Krebsformen als alleiniger Treibstoff dient. Eine gezielt auf die Stoffwechselsituation dieser TKTL1-positiven Tumoren angepasste Ernährung könnte einen Richtungswechsel in der Krebstherapie darstellen. Bereits 1924 beschrieb der Nobelpreisträger Otto Heinrich Warburg einen von Sauerstoff unabhängigen Stoffwechselweg zur Energieproduktion in Tumorzellen. Erst 2005 rückte die These des so genannten "Warburg-Effekts" mit der Entdeckung des TKTL1-Enzyms in Tumoren in den Mittelpunkt der Forschung. Wissenschaftliche Studien können belegen, dass besonders aggressive Tumorzellen zur Energieproduktion Glukose zu Milchsäure vergären, während gesunde Körperzellen diese in Anwesenheit von Sauerstoff zu Kohlendioxid und Wasser verstoffwechseln. Milchsäure zerstört die umgebende Matrix und ermöglicht so den Tumorzellen, in andere Gewebe einzudringen und zu metastasieren.

Daraufhin entwickelte der Wissenschaftler Johannes Coy die TKTL1-Ernährungstherapie, bei der durch den gezielten Einsatz von neuentwickelten Lebensmitteln mit einem niedrigen glykämischen Index die Insulinausschüttung weitgehend vermieden wird und so aggressive Tumorzellen von der Glukoseversorgung abgekoppelt werden. Die Lebensmittel gewährleisten eine ausreichende Nährstoff- und Energieversorgung und wirken der häufig bei Krebserkrankungen auftretenden Tumorkachexie entgegen. Zielgedanke dieser Ernährungsempfehlungen ist es, den Tumorzellen mit aktiviertem TKTL1-Glukosestoffwechsel den notwendigen Treibstoff zu entziehen und sie damit zum Absterben zu zwingen.

Mit der TKTL1-Ernährungstherapie könnte es erstmals möglich sein, bestimmte Tumorerkrankungen aufgrund ihres veränderten Stoffwechsels mit Hilfe einer Ernährungsumstellung direkt zu beeinflussen.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ernaehrungsmed.de

Weitere Berichte zu: Ernährungskonzept Krebstherapie Tumorzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie