Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die leckersten Gerichte für Ganztagsschulen

31.07.2006
Das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) - eine der Universität Bonn angegliederte Einrichtung - hat 1.000 Schüler aus ganz Deutschland nach ihren Vorlieben beim Schulessen befragt. Resultat ist eine Rezeptesammlung, die vor allem für Ganztagsschulen gedacht ist und eine gesunde Ernährung für alle Altersgruppen gewährleistet.

Rotes Linsengemüse ist nicht nur gesund - es schmeckt auch. Und zwar fast genauso gut wie Hamburger mit Fritten, Pizza oder Putenschnitzel mit Currysauce, die jeweils mit einem viel höheren Fett- und Kaloriengehalt zu Buche schlagen. Zu dieser Bewertung kamen im vergangenen Jahr rund 1.000 Schüler aus ganz Deutschland. Das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) - eine der Universität Bonn angegliederte Einrichtung - hatte die Geschmackstests in Kooperation mit der Nestlé Deutschland AG durchgeführt. Nun haben die FKE-Wissenschaftler die getesteten Gerichte in einem Buch zusammengefasst. Die Rezeptesammlung ist vor allem für Ganztagsschulen gedacht; sie gewährleistet eine gesunde Ernährung für alle Altersgruppen.

In Ganztagsschulen müssen Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren täglich mit einem Mittagessen versorgt werden - und das möglichst gesund. Als Alternative zu Kartoffelpuffer, Schnitzel oder Pizza hat das Forschungsinstitut für Kinderernährung daher Rezepte nach dem Konzept der "Optimierten Mischkost" entwickelt. Das die sogar ziemlich gut schmecken, zeigte die Studie vom vergangenen Jahr: Im Durchschnitt gaben Schüler den "optimierten" Mittagsessen auf einer Skala von 1 (= sehr gut) bis 5 (= sehr schlecht) die Note 2,59; die herkömmlichen Leib- und Magen-Gerichte schnitten mit 2,18 nur wenig besser ab. Der Mischkost-Renner war Rotes Linsengemüse mit Würstchen - es kam auf eine glatte 2,0 und lieferte sich damit ein Kopf an Kopf-Rennen mit solchen Klassikern wie Pizza (1,94) und Hamburger mit Fritten (1,95).

"Wir haben nun eine Sammlung mit knapp 50 optimierten Rezepten herausgebracht, die sich besonders für das Schulessen eignen", erklärt Dr. Mathilde Kersting vom FKE. Dazu liefern die Forscher auch jede Menge guter Tipps, wie Schulköche ihren jungen Kunden die Mahlzeiten besonders schmackhaft machen können. "Bei der Einführung neuer Rezepte ist es beispielsweise hilfreich, die Änderungen in kleinen Schritten vorzunehmen - also etwa die Gemüsemenge über Wochen hinweg kontinuierlich zu steigern und den Fleischanteil entsprechend zu reduzieren", schlägt Mathilde Kersting vor. Unbekanntes solle man zudem mit Bekanntem kombinieren, Vollkornnudeln beispielsweise anfangs mit hellen Varianten mischen. "Auch der Name macht eine Menge aus: Gemüseauflauf mit Käse-Knusperkruste hört sich einfach besser an als Gemüseauflauf mit Getreidekruste."

Neben allgemeinen Hinweisen haben die Autoren zu fast jedem Rezept spezifische Tipps zusammengestellt. Darin schlagen sie beispielsweise vor, geriebenen Käse zum Überbacken mit Paniermehl zu strecken oder Lauch sehr klein zu schneiden, um seine Akzeptanz zu verbessern.

Das Land Rheinland-Pfalz zeigte sich von der Zusammenstellung so angetan, dass es bereits an sämtliche knapp 500 Ganztagsschulen zwischen Rhein und Saar jeweils ein Exemplar verteilt hat. Da trifft es sich gut, dass die Rezeptesammlung auch regionale Geschmacksunterschiede aufzeigt. Gericht Nr. 4 ("Champignon-Ragout mit Reis") kam beispielsweise im Norden Deutschlands besser weg als im Osten. Dort standen die Testschüler eher auf Rezept Nr. 20 ("Gyros mit Kartoffeln, Zaziki und Rohkostsalat") - eine Komposition, die wiederum im Südwesten eher mittelmäßig abschnitt.

Die Rezepte-Sammlung ist über den Broschüren-Shop des FKE zu beziehen: https://www.fke-shop.de/index.php

Kontakt:
PD Dr. Mathilde Kersting
Forschungsinstitut für Kinderernährung
Institut an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Telefon: 0231/7922-1018
E-Mail: kersting@fke-do.de

Dr. Andreas Archut | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bonn.de/
http://www.fke-shop.de/index.php

Weitere Berichte zu: FKE Ganztagsschule Kinderernährung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt
22.02.2017 | Klinikum der Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie