Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Medikament AZM hält Pseudomonas-Bakterien im Zaum

08.05.2006


Einsatz gegen andere Krankheitserreger denkbar


Medikament AZM stört Informationsfluss zwischen Pseudomonas-Bakterien



Bakterien der Gattung Pseudomonas aeruginosa können lästige und hartnäckige Lungeninfektionen verursachen. Forscher der Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF) in Braunschweig haben nun herausgefunden, dass das Medikament Azithromycin (kurz: AZM) die Krankheitserreger daran hindern kann, aggressiv und zerstörerisch zu werden. Die Wissenschaftler beschreiben ihre Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Journal of Antimicrobial Agents and Chemotherapy.

... mehr zu:
»AZM »Bakterium »Pseudomonas


"Um die Wirkung dieses Mechanismus aufzuklären, haben wir den Einfluss von AZM sowohl auf die Ebene der Gene als auch auf jene der Proteine betrachtet", erklärt GBF-Wissenschaftlerin Susanne Häussler im Gespräch mit pressetext. Ergebnis: AZM, das zur Klasse der Macrolide gehört, kann die Pseudomonas-Bakterien zwar nicht abtöten, aber blockiert den so genannten Quorum Sensing-Mechanismus, mit dem die Bakterien messen, wie zahlreich sie sind. Die Erreger können dadurch nicht einschätzen, ob sie schon zur Konfrontation mit dem menschlichen Immunsystem bereit sind und gehen daher nicht zum Angriff über.

Das Pseudomonas-Bakterium ist vor allem eine Bedrohung für Menschen, die an der angeborene Krankheit Mukoviszidose leiden. Bei dieser Krankheit funktioniert das Abhusten von Bakterien mit dem Bronchialschleim nicht im erforderlichen Maß. "Viele Menschen mit dieser Erkrankung infizieren sich irgendwann mit Pseudomonas aeruginosa und werden den Erreger dann nicht mehr los", so Häussler. Die Bakterien setzen sich im Lungensekret fest und gehen dazu über, das Lungengewebe massiv und großflächig zu zerstören. Pseudomonas ist bei ihnen die häufigste Todesursache.

Laut Häussler könnten die Ergebnisse dieser Studie bei der Suche nach neuen Wirkstoffen gegen chronische Infektionen mit Pseudomonas aeruginosa behilflich sein. Es müsse gezielt nach Substanzen gesucht werden, die das Quorum Sensing der Erreger stören. "Wir halten es außerdem für wahrscheinlich, dass dieser Mechanismus nicht nur beim Pseudomonas-Bakterium funktioniert, sondern auch gegen andere Krankheitserreger eingesetzt werden kann", so Häussler abschließend gegenüber pressetext.

Reanne Leuning | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://aac.asm.org
http://www.gbf.de

Weitere Berichte zu: AZM Bakterium Pseudomonas

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie