Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Ästhetik zur gesteigerten Lebensqualität - Implantate vom Original nicht zu unterscheiden

24.03.2006

Der Kongress "Update Implantologie" entwickelt sich mehr und mehr zum internationalen Podium für Spezialisten auf dem Gebiet der ästhetischen Zahnimplantologie. Zum vierten Male trafen sich in Heidelberg über 200 Zahnimplantologen, Chrirurgen, Zahnärzte und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Instituten. Organisiert wurde der Kongress vom FIZ-Forum innovative Zahnmedizin Heidelberg e.V. zusammen mit der Studiengruppe ’Junge Implantologen’ und der Studiengruppe Heidelberg-Mannheim veranstaltete. Patienten werden immer anspruchsvoller, was die Ästhetik der Implantate angeht. Längst hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass konventionelle Brückenkonstruktionen und Prothesen viele Schwächen haben. Der Kieferknochen bildet sich zurück und es setzen physiologische Prozesse ein, die mit dem Verlust weiterer, zunächst gesunder Zähne einhergehen können. Aus den USA kommen völlig neue Methoden. Prof. Dr. Hom-Lay Wang, University of Michigan zeigte herausragende Ergebnisse der modernen Zahnimplantation, die mit einer neuen Operationstechnik eingesetzt wurden, die er gemeinsam mit Dr. medic. stom. IMF Neumarkt Marius Steigmann aus Neckargemünd entwickelt hat. Dabei werden papillenähnlichen Strukturen, also das feine, rosafarbene Zahnfleischgewebe zwischen den Zähnen, mit mikrofeinen Nähten und speziellem, hochfeinen Näh-Werkzeug vernäht. Dies hat den unschätzbaren Vorteil, dass Narben praktisch nicht zu sehen sind und ein natürlicher Zahnfleischsaum entsteht.

Dr. Manfred Nilius, Dortmund gilt als Spezialist im Bereich der Gesichtsrekonstruktion. Nach schweren Unfällen gilt es, zerstörtes Knochengewebe am Schädel oder Kiefer zu ersetzen. Mit Methoden, die auch bei der Zahnimplantologie neuerdings eingesetzt werden, gelingt es, komplette Gesichtspartien, teils mit knocheneigenen Substanzen, teils mit organverträglichen Kunststoffen wieder aufzubauen. Hier gehen die Methoden der Zahnimplantologie weit über ästhetische Belange hinaus und führen besonders bei Schwerverletzten zu einer neu wiederhergestellten Lebensqualität.

Wolfgang Bollack | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.update-implantologie.de

Weitere Berichte zu: Implantat Zahnimplantologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mehr Sicherheit für Flugzeuge

22.02.2017 | Messenachrichten

HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

22.02.2017 | Verkehr Logistik

Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien: Löcher in der Elektrode

22.02.2017 | Energie und Elektrotechnik