Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Phase-I/II-Versuche mit CpG 7909 in Kombination mit Herceptin(r) zur Behandlung von Brustkrebs gestartet

30.10.2001


Erste klinische Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit von CpG-Immunmodulatoren zur Unterstützung von Krebstherapien mit monoklonalen Antikörpern

Die Coley Pharmaceutical Group, Inc. hat heute bekannt gegeben, dass sie mit ihrem wichtigsten Produkt, CpG 7909, eine klinische Studie der Phase I/II für die kombinierte Therapie mit Herceptin(r), dem von Genentech zugelassenen monoklonalen Antikörperprodukt, begonnen hat. Die Phase-I-Studie wird Aufschluss über die Sicherheit und Verträglichkeit der Kombinationstherapie bei Patientinnen mit refraktärem metastatischem Brustkrebs geben. Die Teilnahme ist beschränkt auf Patientinnen, deren Erkrankung trotz vorheriger Behandlung mit Herceptin und Chemotherapie fortgeschritten ist.

Ziel der Studie ist die Ermittlung einer sicheren Dosis CpG 7909, die in Kombination mit Standarddosen von Herceptin verabreicht werden kann. Nach Ermittelung dieser Dosis wird diese Studie im Rahmen einer Phase-II- Studie fortgesetzt, um eine erste Beurteilung der klinischen Wirkung der Kombinationstherapie zu ermöglichen.

"Die meisten Ärzte wenden heute eine Reihe verschiedener Krebstherapien an, um ihre Patienten optimal zu behandeln," erläutert der Leiter der Studie, Harold Burstein, M.D., Ph.D., vom Dana-Farber Cancer Institute. "Präklinische Studien haben gezeigt, dass CpG 7909 bei der Vermittlung einer antikörperabhängigen Tumorzerstörung synergistisch mit monoklonalen Antikörpern zusammenwirkt - ein Ansporn, diese neue Methode weiter zu verfolgen. Ich bin froh über diese Möglichkeit zur Untersuchung einer potenziellen neuen Kombinationstherapie mit CpG 7909 in Verbindung mit Herceptin, um Brustkrebs bei Patientinnen zu bekämpfen, die auf die bisher angewandten Therapien nicht angesprochen haben.

In der Phase-I-Studie wird die Sicherheit und Verträglichkeit von CpG 7909 getestet, das 12 bis 24 Patientinnen einmal wöchentlich 30 Minuten nach einer Herceptin-Infusion (gemäß den Dosierungsanweisungen) verabreicht wird. Die Patientinnen werden in bis zu vier Gruppen eingeteilt, die CpG 7909 in abgestuften Dosen erhalten, um die maximal tolerierte Dosis (MTD) zu ermitteln. Die Gruppe mit der MTD wird in der Studie der Phase II auf 15 Patientinnen erweitert, um die ersten klinischen Wirkungen zu ermitteln. Wenn die an der Studie beteiligten Forscher eine oder mehrere positive klinische Reaktionen beobachten, soll die Versuchsgruppe in der Phase II der Studie durch weitere 25 Patientinnen auf 40 ausgedehnt werden.

Dr. Burstein leitet die Phase-I/II-Studie, die in sieben klinischen Forschungszentren in den USA, darunter auch das Dana-Farber Cancer Institute, durchgeführt wird. Auch Charles Vogel, P.A.C.P, P.A., klinischer Professor an der medizinischen Fakultät der University of Miami, und Hyman Muss, M.D., von Fletcher Allen Health Care in Burlington, Vermont, haben sich bereit erklärt, an der Studie mitzuwirken.

"Diese Studie wird die erste Untersuchung an Patienten sein, die mit CpG 7909 als Teil einer Kombinationstherapie mit monoklonalen Antikörpern durchgeführt wird," so Robert L. Bratzler, Ph.D., President und Chief Executive Officer der Coley Pharmaceutical Group. "Der Start unserer fünften klinischen Studie im Bereich der Onkologie unterstreicht unsere Entschlossenheit, unsere interne Entwicklungsarbeit in der Krebstherapie voranzutreiben."

Die CpG-Immunomodulatoren von Coley bestehen aus patentrechtlich geschützten synthetischen Oligonucleotidsequenzen, die unterschiedliche Immunreaktionsprofile hervorrufen und damit das Potenzial zur spezifischen Krankheitsbekämpfung bieten. CpG 7909, das wichtigste Produkt von Coley, wurde bereits in Modellversuchen mit Tieren als Bestandteil einer Kombinationstherapie in Verbindung mit monoklonalen Antikörpern zur Krebsbekämpfung getestet. Diese präklinischen Studien haben gezeigt, dass die ergänzende Gabe von CpG 7909 die Wirksamkeit im Vergleich zur alleinigen Behandlung mit dem monoklonalen Antikörper deutlich verstärkte. Man geht davon aus, dass die zusätzliche Verabreichung von CpG 7909 die therapeutische Wirkung monoklonaler Antikörper auf mehrere Arten verbessert:

  • Hochregulierung der Expression von Oberflächenantigenen an Tumorzellen, um Tumore für das Immunsystem besser "sichtbar" zu machen
  • Aktivierung der Rezeptoren der natürlichen Killerzellen des Körpers, um ihre Fähigkeit zur Bekämpfung des Tumors zu steigern
  • Verstärkung der Anforderung von Antikörpern und natürlichen Killerzellen, um die Zerstörung des Tumors zu fördern

Coley führt ebenfalls klinische Versuche mit CpG 7909 als Monotherapie gegen Non-Hodgkin-Lymphome, Basalzellkarzinome und Melanome durch.

Über die Coley Pharmaceutical Group

Die Coley Pharmaceutical Group entdeckt, entwickelt und vermarktet eine neue Klasse von Arzneimitteln mit einer breiten Palette von Anwendungen gegen Krebs, Asthma, Allergien und Infektionskrankheiten. Diese patentrechtlich geschützten Produkte auf der Basis von CpG-Molekülen regen das menschliche Immunsystem zur Bekämpfung von Krankheiten an. Coley führt derzeit klinische Versuche der Phasen I und II durch und hat eine neue Methodik zur schnellen Beurteilung potenzieller neuer Produkte durch das Screening menschlicher Zellen (Human Cell Screening) eingeführt. Das Patent-Portfolio von Coley umfasst 50 US-Patente und Patentanmeldungen und ihre Entsprechungen in anderen Ländern, darunter 7 erteilte US-Patente. Coley ist ein privatrechtliches Unternehmen mit operativen Niederlassungen in den USA, Deutschland und Kanada.

Christian Schetter, Ph.D. | ots
Weitere Informationen:
http://www.coleypharma.com/.

Weitere Berichte zu: Antikörper Brustkrebs CpG Herceptin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Sind Epilepsie-Patienten wetterfühlig?
23.05.2017 | Universitätsklinikum Jena

nachricht Dual-Layer Spektral-CT: Bessere Therapieplanung beim Bauchspeicheldrüsenkrebs
18.05.2017 | Deutsche Röntgengesellschaft e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften