Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Phase-I/II-Versuche mit CpG 7909 in Kombination mit Herceptin(r) zur Behandlung von Brustkrebs gestartet

30.10.2001


Erste klinische Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit von CpG-Immunmodulatoren zur Unterstützung von Krebstherapien mit monoklonalen Antikörpern

Die Coley Pharmaceutical Group, Inc. hat heute bekannt gegeben, dass sie mit ihrem wichtigsten Produkt, CpG 7909, eine klinische Studie der Phase I/II für die kombinierte Therapie mit Herceptin(r), dem von Genentech zugelassenen monoklonalen Antikörperprodukt, begonnen hat. Die Phase-I-Studie wird Aufschluss über die Sicherheit und Verträglichkeit der Kombinationstherapie bei Patientinnen mit refraktärem metastatischem Brustkrebs geben. Die Teilnahme ist beschränkt auf Patientinnen, deren Erkrankung trotz vorheriger Behandlung mit Herceptin und Chemotherapie fortgeschritten ist.

Ziel der Studie ist die Ermittlung einer sicheren Dosis CpG 7909, die in Kombination mit Standarddosen von Herceptin verabreicht werden kann. Nach Ermittelung dieser Dosis wird diese Studie im Rahmen einer Phase-II- Studie fortgesetzt, um eine erste Beurteilung der klinischen Wirkung der Kombinationstherapie zu ermöglichen.

"Die meisten Ärzte wenden heute eine Reihe verschiedener Krebstherapien an, um ihre Patienten optimal zu behandeln," erläutert der Leiter der Studie, Harold Burstein, M.D., Ph.D., vom Dana-Farber Cancer Institute. "Präklinische Studien haben gezeigt, dass CpG 7909 bei der Vermittlung einer antikörperabhängigen Tumorzerstörung synergistisch mit monoklonalen Antikörpern zusammenwirkt - ein Ansporn, diese neue Methode weiter zu verfolgen. Ich bin froh über diese Möglichkeit zur Untersuchung einer potenziellen neuen Kombinationstherapie mit CpG 7909 in Verbindung mit Herceptin, um Brustkrebs bei Patientinnen zu bekämpfen, die auf die bisher angewandten Therapien nicht angesprochen haben.

In der Phase-I-Studie wird die Sicherheit und Verträglichkeit von CpG 7909 getestet, das 12 bis 24 Patientinnen einmal wöchentlich 30 Minuten nach einer Herceptin-Infusion (gemäß den Dosierungsanweisungen) verabreicht wird. Die Patientinnen werden in bis zu vier Gruppen eingeteilt, die CpG 7909 in abgestuften Dosen erhalten, um die maximal tolerierte Dosis (MTD) zu ermitteln. Die Gruppe mit der MTD wird in der Studie der Phase II auf 15 Patientinnen erweitert, um die ersten klinischen Wirkungen zu ermitteln. Wenn die an der Studie beteiligten Forscher eine oder mehrere positive klinische Reaktionen beobachten, soll die Versuchsgruppe in der Phase II der Studie durch weitere 25 Patientinnen auf 40 ausgedehnt werden.

Dr. Burstein leitet die Phase-I/II-Studie, die in sieben klinischen Forschungszentren in den USA, darunter auch das Dana-Farber Cancer Institute, durchgeführt wird. Auch Charles Vogel, P.A.C.P, P.A., klinischer Professor an der medizinischen Fakultät der University of Miami, und Hyman Muss, M.D., von Fletcher Allen Health Care in Burlington, Vermont, haben sich bereit erklärt, an der Studie mitzuwirken.

"Diese Studie wird die erste Untersuchung an Patienten sein, die mit CpG 7909 als Teil einer Kombinationstherapie mit monoklonalen Antikörpern durchgeführt wird," so Robert L. Bratzler, Ph.D., President und Chief Executive Officer der Coley Pharmaceutical Group. "Der Start unserer fünften klinischen Studie im Bereich der Onkologie unterstreicht unsere Entschlossenheit, unsere interne Entwicklungsarbeit in der Krebstherapie voranzutreiben."

Die CpG-Immunomodulatoren von Coley bestehen aus patentrechtlich geschützten synthetischen Oligonucleotidsequenzen, die unterschiedliche Immunreaktionsprofile hervorrufen und damit das Potenzial zur spezifischen Krankheitsbekämpfung bieten. CpG 7909, das wichtigste Produkt von Coley, wurde bereits in Modellversuchen mit Tieren als Bestandteil einer Kombinationstherapie in Verbindung mit monoklonalen Antikörpern zur Krebsbekämpfung getestet. Diese präklinischen Studien haben gezeigt, dass die ergänzende Gabe von CpG 7909 die Wirksamkeit im Vergleich zur alleinigen Behandlung mit dem monoklonalen Antikörper deutlich verstärkte. Man geht davon aus, dass die zusätzliche Verabreichung von CpG 7909 die therapeutische Wirkung monoklonaler Antikörper auf mehrere Arten verbessert:

  • Hochregulierung der Expression von Oberflächenantigenen an Tumorzellen, um Tumore für das Immunsystem besser "sichtbar" zu machen
  • Aktivierung der Rezeptoren der natürlichen Killerzellen des Körpers, um ihre Fähigkeit zur Bekämpfung des Tumors zu steigern
  • Verstärkung der Anforderung von Antikörpern und natürlichen Killerzellen, um die Zerstörung des Tumors zu fördern

Coley führt ebenfalls klinische Versuche mit CpG 7909 als Monotherapie gegen Non-Hodgkin-Lymphome, Basalzellkarzinome und Melanome durch.

Über die Coley Pharmaceutical Group

Die Coley Pharmaceutical Group entdeckt, entwickelt und vermarktet eine neue Klasse von Arzneimitteln mit einer breiten Palette von Anwendungen gegen Krebs, Asthma, Allergien und Infektionskrankheiten. Diese patentrechtlich geschützten Produkte auf der Basis von CpG-Molekülen regen das menschliche Immunsystem zur Bekämpfung von Krankheiten an. Coley führt derzeit klinische Versuche der Phasen I und II durch und hat eine neue Methodik zur schnellen Beurteilung potenzieller neuer Produkte durch das Screening menschlicher Zellen (Human Cell Screening) eingeführt. Das Patent-Portfolio von Coley umfasst 50 US-Patente und Patentanmeldungen und ihre Entsprechungen in anderen Ländern, darunter 7 erteilte US-Patente. Coley ist ein privatrechtliches Unternehmen mit operativen Niederlassungen in den USA, Deutschland und Kanada.

Christian Schetter, Ph.D. | ots
Weitere Informationen:
http://www.coleypharma.com/.

Weitere Berichte zu: Antikörper Brustkrebs CpG Herceptin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt
18.10.2017 | Universität Bern

nachricht Aromatherapie bei COPD
12.05.2015 | Airnergy AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik