Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gütesiegel: Herzsicherer Betrieb

23.01.2006


Metropole Ruhr startet Initiative gegen den Plötzlichen Herztod am Arbeitsplatz

... mehr zu:
»Defibrillator »Herztod

Unter dem Titel "Betriebliche Initiative gegen den Plötzlichen Herztod in der Metropole Ruhr" startete jetzt im Institut Arbeit und Technik (IAT/Gelsenkirchen) die erste ruhrgebietsweite Initiative zur Senkung Herz-Kreislauf bedingter Todesfälle am Arbeitsplatz. Ziel der vom Verein pro Ruhrgebiet gemeinsam mit dem Gesundheitsverbund MedEcon Ruhr gegründeten Initiative ist es, möglichst viele Unternehmen der Region mit Defibrillatoren auszustatten, um so einen ersten Beitrag für "Herzsichere Arbeitsplätze" zu leisten. Defibrillatoren ermöglichen mittels Elektroschock eine Stimulans der Herzfrequenz, durch die die ansonsten tödlichen Folgen des Plötzlichen Herztodes, einem meist tödlich endenden Herzstillstand, abgewendet werden können.

Hintergrund: Rund 7.000 Menschen erleiden pro Jahr an der Ruhr den Plötzlichen Herztod; mehr als bundesweit in Verkehrsunfällen sterben. Insbesondere am Arbeitsplatz, wo vielfach Stress und Bewegungsmangel zusammenkommen, besteht ein erhöhtes Gesundheitsrisiko. Kommt es zu einer entsprechenden Herzattacke, verringern sich die Überlebenschancen der Betroffenen pro Minute um etwa 7-10 Prozent. Mit der Stationierung und dem Einsatz externer Defibrillatoren zur Primärversorgung in den Unternehmen können so im Kampf gegen die Uhr lebensentscheidende Minuten gewonnen werden. Das Handling der automatisierten Geräte ist dabei bewusst einfach gehalten und auf die Anwendung durch geschulte Mitarbeiter ausgerichtet. Kosten für Ausstattung, Installation und Schulung liegen für die Betriebe bei ca. 2.000 Euro.


Ziel der Initiative ist es, Unternehmen und Mitarbeiter in der Ruhr-Region für das Thema Plötzlicher Herztod zu sensibilisieren und die bestehenden Ansätze der Region zusammenzuführen. Bereits zum Auftakt der Initiative gegen den Plötzlichen Herztod am Arbeitsplatz haben sich mehr als ein Dutzend Unternehmen für eine Beteiligung an der Maßnahme entschieden. Geplant ist, Beteiligungen an der Kampagne öffentlichkeitswirksam mit der Verleihung eines Gütesiegels "Herzsicher Betrieb" zu honorieren. "Wir hoffen, für die kommenden Monate auf eine Vielzahl von Unternehmen, die Interesse zeigen", so Projektkoordinatorin Michaela Evans vom Institut Arbeit und Technik.

Die Federführung der Initiative liegt beim Verein pro Ruhrgebiet (VpR), der sich als Netzwerk von über 350 regionalen Unternehmen seit 25 Jahren für den Stukturwandel an der Ruhr engagiert. MedEcon Ruhr hat als Dachmarke und Koordinierungsstelle der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr im Jahr 2005 das Projekt "Herzensangelegenheiten im Revier" ins Leben gerufen. Ziel dessen ist eine Senkung der regional überdurchschnittlich hohen Erkrankungs- und Todesfälle aufgrund von Herz-Kreislauf- Beschwerden. Die "Betriebliche Initiative zur Bekämpfung des Plötzlichen Herztodes" markiert dabei einen zentralen Baustein innerhalb der Bemühungen zur Stärkung der kardiologischen Prävention und zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen an der Ruhr.

Kontakt: Christine Schwab, pro Ruhrgebiet, Semperstr. 51, 45138 Essen, Telefon: 0201 /8941523, Fax: 0201 / 8941510, Mail schwab@proruhrgebiet.de,

Für weitere Fragen steht
Ihnen zur Verfügung:
Michaela Evans
Durchwahl: 0209/1707-121

Pressereferentin
Claudia Braczko
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Tel.: +49-209/1707-176
Fax: +49-209/1707-110
E-Mail: braczko@iatge.de
info@iatge.de

Claudia Braczko | idw
Weitere Informationen:
http://www.proruhrgebiet.de
http://www.iatge.de

Weitere Berichte zu: Defibrillator Herztod

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics