Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rauchen schädigt die Nierenfunktion; besonders schwerwiegend bei Diabetikern

30.12.2005


Nein zur Zigarette - Ihren Nieren zuliebe!



Der Jahreswechsel ist eine beliebte Zeit, gute Vorsätze zu fassen. Das Rauchen aufzugeben, sollten Sie unbedingt mit auf Ihre Liste setzen, denn aus medizinischer Sicht gibt es viele gute Gründe dafür. Neueste Studien liefern nun einen weiteren: Nikotingenuss ist ein signifikanter Risikofaktor für Nierenerkrankungen, und mit jedem Zug setzten Raucher ihre Nierenfunktion aufs Spiel.

... mehr zu:
»Diabetiker »GFR »Nierenfunktion


Haroun et al. (1) zeigten bereits 2003 in ihrer prospektiven Studie mit mehr als 23.500 Teilnehmern, dass 31% der chronischen Nierenerkrankungen in der Allgemeinbevölkerung allein auf das Rauchen zurückzuführen sind. Jedem, der vielleicht schon mal auf einer Dialysestation war und weiß, mit welchen Beeinträchtigungen ein Leben an der Dialyse verbunden ist, dürfte dieser hohe Prozentsatz ein Ansporn sein, gegen sein Laster anzukämpfen.

Besonders drastisch sind die Auswirkungen des Rauchens auf die Nierenfunktion bei Diabetikern: So kommt es zur erhöhten Eiweißausscheidung im Urin im Verlauf des Diabetes, und die Progression des Nierenfunktionsverlusts erfolgt rascher als bei nichtrauchenden Diabetikern. Dieses zeigten Orth et al. (2) in ihrer Studie zu den Auswirkungen des Rauchens auf die Nierenfunktion von Diabetespatienten. Innerhalb dieser Studie wurden 185 Patienten im Mittel über fünf Jahre beobachtet. Während die mittlere glomeruläre Filtrationsrate (GFR) bei den Nichtrauchern im Verlauf der Studie konstant bei 106±31 ml/min blieb, fiel sie bei den Rauchern signifikant auf 83±22 ml/min ab - und dass, obwohl die Gruppe der Raucher im Durchschnitt jünger war und daher zu Studienbeginn einer bessere mittlere GFR hatte als die Nichtrauchergruppe. Diese drastische Verschlechterung der GFR demonstriert die direkten negativen Auswirkungen des Nikotins auf die Nierenfunktion.

Schon jetzt ist die Zuckerkrankheit die häufigste Ursache der Dialysepflicht: Man geht davon aus, dass etwa 40% aller Dialysepatienten aufgrund einer Diabetesfolge nierenkrank geworden sind. Und unter den Diabetikern, die dialysepflichtig werden, sind auffällig viele Raucher (70%).

Der Appell der Gesellschaft für Nephrologie zum Jahr 2006 lautet daher: Schützen Sie Ihre Nieren und stellen Sie das Rauchen ein. Besonders Diabetiker, die sozusagen eine "Hochrisikogruppe" für Niereninsuffizienzen bilden, müssen sich darüber bewusst sein, dass sie Zug um Zug der Dialysepflicht näher rücken.

(1)Haroun MK, Jaar BG, Hoffman SC, Comstock GW, Klag MJ, Coresh J. Risk factors for chronic kidney disease: a prospective study of 23,534 men and women in Washington County, Maryland. J Am Soc Nephrol. 2003 Nov;14(11):2934-41.

(2)Orth SR, Schroeder T, Ritz E, Ferarri P. Effects of Smoking on Renal Function in Patients with Type 1 and 2 Diabetes Mellitus. Nephrol. Dial. Transplant 2005; 20: 2414-2419.

Pressesprecher der Gesellschaft ist Prof. Jan Galle. Die Pressestelle der Gesellschaft leitet Frau Bettina Albers von der Fa. Aviso. An sie können Sie sich mit Ihren Presseanfragen jederzeit gern wenden - Kontaktdaten:

Bettina Albers
AVISO Verlagsgesellschaft mbH
medien.arbeit
Aviso Verlagsgesellschaft mbH
Tel.: +49 (03643) 828284
Fax: +49 (03643) 828285
Postfach 2324
D-99404 Weimar
Bettina.albers@aviso-medienarbeit.de

Bettina Albers | idw
Weitere Informationen:
http://www.gfn-online.com
http://www.nierengesellschaft.de

Weitere Berichte zu: Diabetiker GFR Nierenfunktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Kommunikation ist alles – auch im Immunsystem
28.11.2017 | Universitätsklinikum Magdeburg

nachricht Wie der Stoffwechsel im Zellkern (Krebs-)Gene kontrolliert
28.11.2017 | CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie