Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hodgkin-Lymphom: Informationen zur integrierten Versorgung von Hodgkin-Patienten jetzt online!

24.10.2005


Damit Hodgkin-Patienten künftig bundesweit nach den erfolgreichen und international anerkannten Therapiekonzepten der deutschen Hodgkin-Studiengruppen (Köln/Leipzig) behandelt werden können, haben die Ersatzkassen mit dem Klinikum der Universität zu Köln, dem Universitätsklinikum Leipzig sowie den Berufsverbänden der Hämatologen und Onkologen vor vier Wochen den ersten bundesweiten Vertrag zur integrierten Versorgung geschlossen. Diesem Rahmenvertrag werden in den nächsten Wochen die meisten der Universitätskliniken, Krankenhäuser und niedergelassenen Hämato-Onkologen beigetreten sein, so dass bis zum Jahresende eine flächendeckende Versorgung der Patienten auf dem neuesten Stand der Wissenschaft gewährleistet werden kann. Damit werden die Therapiekonzepte der deutschen Hodgkin-Lymphom Studiengruppen zum Standard der Regelversorgung.



Jedes Jahr erkranken etwa 1.800 Erwachsene und 200 Kinder neu an einem Hodgkin-Lymphom - einer Krebserkrankung, die das Lymphsystem betrifft und meist durch vergrößerte Lymphknoten auffällt. Mit einer qualitätsgesicherten Behandlung nach den Diagnose- und Therapiekonzepten der Deutschen Hodgkin-Studiengruppe in Köln (erwachsene Patienten) und der Hodgkin-Studiengruppe der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie in Leipzig (Kinder und Jugendliche), können heute etwa 90 Prozent der Patienten geheilt werden.



Mit dem Vertrag zur integrierten Versorgung werden Versicherte der Ersatzkassen - etwa 800 von ihnen erkranken pro Jahr an einem Hodgkin-Lymphom - von Anfang an mit Hodgkin-Spezialisten zusammen geführt, die nach den Standards der beiden Studiengruppen arbeiten und darüber hinaus die Behandlungsergebnisse dokumentieren. Die im Zuge der integrierten Versorgung gewonnenen Daten zur Behandlungsqualität werden anschließend durch die Studiengruppen anonymisiert ausgewertet. "Die Dokumentation und damit auch die Qualitätskontrolle der durchgeführten Maßnahmen bei niedergelassenen Ärzten, in kommunalen Krankenhäusern oder in Universitätskliniken ist vorbildlich" so Volker Diehl, Leiter der Deutschen Hodgkin Lymphom Studiengruppe in Köln. Dieter Körholz, Leiter der pädiatrischen Hodgkin-Studiengruppe in Leipzig ergänzt: "Erstmals erkennt ein großer Krankenkassenverband die durch die Studiengruppen geschaffene Kultur qualitätsgesicherter Diagnostik und Therapie als durch die gesetzlichen Krankenkassen zu finanzierende Regelversorgung an und fördert damit den medizinischen Fortschritt."

Aus Sicht der onkologischen Kompetenznetze - die Studiengruppen sind jeweils Mitglied im Kompetenznetz Maligne Lymphome bzw. im Kompetenznetz pädiatrische Onkologie und Hämatologie - hat dieser Versorgungsvertrag Modellcharakter, da er in vorbildlicher Weise Wissenschaftler, Ärzte und Kliniken, Leistungserbringer und Betroffene miteinander vernetzt und bundesweit qualitätsgesicherte Behandlungsstrategien auf dem neuesten Stand der Wissenschaft ermöglicht. Das Kompetenznetz Maligne Lymphome unterstützt diesen Vertrag ausdrücklich und setzt sich dafür ein, vergleichbare Bedingungen zukünftig auch für andere Lymphomerkrankungen zu erzielen.

Ab sofort finden Ärzte und Patienten detaillierte Informationen zur integrierten Versorgung von Hodgkin-Patienten auf den Internetseiten des Kompetenznetzes Maligne Lymphome: http://www.lymphome.de/Integrierte-Versorgung-Hodgkin

Als Ansprechpartner stehen zur Verfügung:

Prof. Dr. Volker Diehl
Studienleiter Deutsche Hodgkin Lymphom Studiengruppe
Tel.: +(49)221-478-3555
Fax: +(49)221-478-6311
E-Mail: dhsg@biometrie.uni-koeln.de

Silke Hellmich
Kompetenznetz Maligne Lymphome
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +(49)221-478-7405
Fax: +(49)221-478-7406
E-Mail: silke.hellmich@uk-koeln.de

Im Kompetenznetz Maligne Lymphome haben sich die führenden Lymphom-Studiengruppen und Versorgungseinrichtungen zusammengeschlossen. Die Kooperation trägt dazu bei, die Kommunikation und den Wissenstransfer zwischen Wissenschaftlern, Ärzten und Betroffenen zu verbessern und neue Ergebnisse aus der Forschung schnellstmöglich in die Patientenversorgung zu überführen. Auch Patienten und Selbsthilfeverbände sind eingebunden, so dass ihre Fragen und Bedürfnisse in die Gestaltung der Forschungsprojekte einfließen. Das Kompetenznetz Maligne Lymphome ist eines von 17 Kompetenznetzen in der Medizin, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Silke Hellmich | idw
Weitere Informationen:
http://www.lymphome.de
http://www.lymphome.de/Integrierte-Versorgung-Hodgkin

Weitere Berichte zu: Hodgkin-Lymphom Hodgkin-Patient Lymphom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen
11.12.2017 | Universität Bern

nachricht Kommunikation ist alles – auch im Immunsystem
28.11.2017 | Universitätsklinikum Magdeburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit