Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fettdiät nach Operation beschleunigt Heilung

19.10.2005


Nahrung hilft Darmbakterien bei Laune zu halten



Eine Dosis Fett in der Nahrung hilft Darmbakterien beim Überleben - und das sorgt nach neuesten Erkenntnissen für eine deutliche Verringerung von Komplikationen nach einer Operation. Im Rattenversuch konnten holländische Forscher zeigen, dass Fett einen Botenstoff, der eine Darmentzündung verhindern kann, aktiviert. Das berichtet die Online Ausgabe des Wissenschaftsmagazins Nature.



Normalerweise werden Patienten dazu aufgefordert vor einer Operation nicht zu essen, um einem möglichen Erbrechen während der Anästhesie vorzubeugen. Wim Buurmann und sein Team von der Universität Maastricht sind nun aber überzeugt, dass genau jene schützenden Fette plötzlich fehlen und dadurch ein erhöhtes Risiko für etwaige Komplikationen besteht. "Es gibt einen eindeutigen Trend in der modernen Chirurgie, der dahin geht, Patienten auch vor der Operation noch Nahrung zu verabreichen", erklärt der Wissenschaftler.

Normalerweise leben Menschen in stillem "Übereinkommen" mit ihren Darmbakterien - viele von diesen produzieren wertvolle Nährstoffe und sorgen für Gesundheit im Körper. Unter gewissen Umständen können diese Mikroben allerdings eine Entzündung als Antwort hervorrufen und "bombardieren" Immunzellen den Darm. Eine Überreaktion in Form einer Entzündung ist wahrscheinlich die Ursache zahlreicher Darmerkrankungen nach Unfällen oder Operationen. Das Ergebnis sind Schockzustände und sogar eine mögliche fatale Sepsis. Buurmann und sein Team hatten bei Ratten festgestellt, dass diese Schockwirkungen nach der Gabe von Fett nicht auftraten. Der Grund für diese Reaktion liegt nach Ansicht der Forscher in einem Neurotransmitter namens Acetylcholin. Fett sorgt nämlich dafür, dass dieser Neurotransmitter, der Entzündungen verhindert, produziert wird. Tatsächlich konnten die Forscher dies bei Ratten feststellen, die ein Molekül erhielten, das die Wirkung des Neurotransmitters aussetzt. Die Folge war die Entwicklung einer Entzündung.

"Ob dies nun auch beim Menschen ebenso ist, wie bei Ratten, bleibt eine Frage", meint etwa der Entzündungsexperte Kevin Tracey vom Feinstein Institute of Medical Research in Manhasset New York. Allerdings gebe es zahlreiche Hinweise, dass Fett auch beim Menschen solche durchaus positiven Effekte habe. "Bei Fetten muss deutlich unterschieden werden, um welche es sich handelt", betont die Ernährungswissenschaftlerin Petra Rust vom Institut für Ernährungswissenschaften an der Universität Wien im pressetext-Interview. "Omega-3-Fettsäuren wie sie etwa in Fisch und Fischölen vorkommen sind bekannt dafür, dass sie eine anti-inflammatorische Wirkung haben", erklärt die Wissenschaftlerin. Aber auch gesättigte Fettsäuren wie sie in Fleisch vorkommen, erzeugen bei der Fettsäureoxidation Acetylchlorin. Im Hinblick auf die postoperative Ernährung betont die Forscherin, dass diese leider häufig "stiefmütterlich" behandelt werde. "Nicht nur Fette, sondern auch Proteine fehlen den frisch-Operierten oft", so die Expertin abschließend.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.nature.com

Weitere Berichte zu: Darmbakterium Fettdiät Neurotransmitter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

nachricht Vorhersage entlastet das Gehirn
13.01.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik