Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zellen geben Auskunft über Erkrankungen des Gehirns

26.09.2005


Ringversuch zur Qualitätssicherung der Liquorzytodiagnostik in Leipzig: Das Universitätsklinikum Leipzig führt Ringversuch zur Liquordiagnostik für medizinische Laboratorien in Deutschland durch, der als einziger seiner Art vom Institut für Standardisierung und Dokumentation in Medizinischen Laboratorien, Düsseldorf e.V. (INSTAND) für die Bundesärztekammer bestätigt wird.


Neutrophile Leukozyten bei bakterieller Meningitis


Tumorzellverband bei einem Rhabdoidsarkom



Zeit: 14.10.2005

... mehr zu:
»INSTAND »Liquordiagnostik

Ort: Mikroskopierräume des Instituts für Anatomie
Liebigstrasse

Trotz der rasanten Entwicklung in der modernen Bildgebung und Labordiagnostik besitzt die klassische Zelldifferenzierung der Hirnflüssigkeit (Liquor) nach wie vor einen besonderen klinischen Stellenwert für die medizinische Bewertung hinsichtlich entzündlicher Hirnerkrankungen, Blutungen und Tumoren. Aufgrund des instabilen Untersuchungsmaterials ist eine Qualitätssicherung der Diagnostik durch Versand von Ringversuchsproben nicht möglich. "Deshalb ist es ganz besonders wichtig, dass die mit dieser Aufgabe betrauten Laboratorien und Wissenschaftler über die notwendigen Erfahrungen für die Liquordiagnostik verfügen, die den neuesten Qualitätsstandards entsprechen.", erklärt Prof. Dr. Joachim Thiery, Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik der Universität Leipzig.

Im Auftrag der wissenschaftlichen Fachgesellschaft für Qualitätssicherung INSTAND führt sein Institut, das in Kooperation mit der Neurologischen Klinik auf eine lange Tradition in der Liquordiagnostik zurückblickt, jetzt schon zum zweiten Mal einen deutschlandweiten Vor-Ort-Ringversuch für alle liquordiagnostischen Laboratorien in Leipzig durch. Die Veranstaltung wendet sich gleichermaßen an Neueinsteiger in der Liquordiagnostik und erfahrene Zytologen. Geleitet wird das Leipziger Ringversuchsprogramm von Dr. Hans-Jürgen Kühn, der auch die Liquordiagnostik im Institut für Laboratoriumsmedizin für das Patienten des Universitätsklinikums betreut. Erwartet werden wieder über 100 Teilnehmer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Die Qualität der Diagnostik aller Teilnehmer wird mit Einsatz neuer Medien überprüft. So beurteilen die Teilnehmer interaktiv unter Nutzung eines mobilen Tools zur Erfassung, Visualisierung und Verarbeitung von Daten (TED-System) Liquorzellen und zeigen an ausgewählten Zellpräparaten ihr diagnostisches Wissen. Jeder Teilnehmer muss mindestens drei Präparate richtig differenzieren, wenn er bestehen und die Zertifizierung von der Landesärztekammer Sachsen bzw. die Bestätigung für die Bundesärztekammer von INSTAND erhalten will.

weitere Informationen:
Prof. Dr. Joachim Thiery
Telefon: 0341 97-22200
E-Mail: thiery@medizin.uni-leipzig.de
www.uni-leipzig.de/ILM

Anmeldung:
Dr. rer. nat. Hans-Jürgen Kühn
Telefon: 0341-9724321
E-Mail: hans-juergen.kuehn@medizin.uni-leipzig.de

Dr. Bärbel Adams | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de
http://www.medizin.uni-leipzig.de

Weitere Berichte zu: INSTAND Liquordiagnostik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung