Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Künstliche Bandscheibe - Hoffnung für Schmerzgeplagte

15.08.2005


Am Mittwoch, 24. August, lädt die Klinik für Orthopädie des Universitätsklinikums Bonn Ärzte zur Fortbildung "Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen - Spektrum innovativer Therapieverfahren" ein. Experten berichten über aktuelle Forschungsergebnisse, neue schonende Operationstechniken und moderne Bandscheibenprothesen. Die kostenlose Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Universitätsclub Bonn, Konviktstraße 9, statt.



Tag ein, Tag aus beanspruchen wir unsere Wirbelsäule, und die Bandscheiben verschleißen. Normalerweise sorgen diese zwischen den Wirbelknochen liegenden Knorpelscheiben für die Beweglichkeit der Wirbelsäule und sind gleichzeitig wichtige Stoßdämpfer. Ist ihre Funktion eingeschränkt werden die angrenzenden Wirbelknochen stärker belastet und es bilden sich knöcherne Randwülste. Dadurch verengt sich bei der so genannten Osteochondrose der Raum zwischen den Wirbelkörpern. "Die Wirbelsäule wird instabil und die Wirbelkörper können das Gewicht nicht mehr halten. Die Betroffenen leiden oft unter extremen Schmerzen bis hin zu Lähmungserscheinungen", sagt Privatdozent Dr. Oliver Diedrich, Oberarzt an der Universitätsklinik für Orthopädie in Bonn. Wenn nichts mehr hilft, ist bislang die Versteifung die einzige Option. Ärzte entfernen die defekte Bandscheibe und verschrauben die benachbarten Wirbel miteinander.



Doch jetzt gibt es eine neue Hoffnung - die künstliche Bandscheibe. Das Implantat besteht aus Titan und einem Kunststoffkern, der eingebaut im Zwischenwirbelraum die Funktion der entfernten Bandscheibe übernimmt. Aufgrund der Titanoberfläche kann der Knochen schnell mit der künstlichen Bandscheibe verwachsen. Zudem sorgt die schonende Operationstechnik mit einem kleinen Schnitt im Bauch dafür, dass keine wichtigen Rücken- und Bauchmuskeln oder Nerven durchtrennt werden. "Diese Prothesen sind eine echte Alternative zu der bisher üblichen Versteifung. Denn sie erhalten die Beweglichkeit der Wirbelsäule und schützen so auch benachbarte gesunde Wirbel vor Abnutzung", erklärt der Bonner Orthopäde Diedrich. Daher eignen sich diese Implantate gerade für junge Patienten, und die Zahl der Implantationen steigt.

Die Veranstaltung dreht sich unter anderem um Fortschritte rund um die künstliche Bandscheibe. So werden seit letztem Jahr die Prothesen nicht nur in Lendenwirbeln, sondern inzwischen auch in Halswirbeln eingesetzt.

Frank Luerweg | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bonn.de/

Weitere Berichte zu: Bandscheibe Implantat Wirbelsäule

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf
23.04.2018 | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

nachricht Eine Teleskopschiene für Nanomaschinen
20.04.2018 | Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Standort Stuttgart, Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics