Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue DTG-Empfehlungen und Weltkarte zur Malariaprophylaxe (Stand Mai 2005) verfügbar

04.07.2005


Die Karte kann auch im Internet heruntergeladen werden: www.glaxosmithkline.de Pharma Websites/GSK-Pharma/Presse/Prophylaxe/Malaria/Bildmaterial.


Ärzte leisten in Deutschland bei der reisemedizinischen Beratung gute Arbeit. Einerseits geben sie ihren Reisenden in Malaria-Risikogebiete wichtige Ratschläge zur Vorbeugung und verordnen wirksame Medikamente. Andererseits reagieren sie bei möglichen Symptomen einer Malariainfektion nach Rückkehr aus Risikogebieten sehr sensibel. Denn erfreulicherweise hat sich die Zahl der malariabedingten Todesfälle in Deutschland in den letzten Jahren immer weiter reduziert.


Eine fundierte Grundlage für das Aufklärungsgespräch leisten erfahrungsgemäß die Empfehlungen zur Malariavorbeugung der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG). Diese wurden im Mai 2005 aktualisiert und neu veröffentlicht. Die veränderten Risiken wurden berücksichtigt und in der Länderliste und der Übersichtskarte entsprechend angepasst. Diese Empfehlungen bietet Ihnen GlaxoSmithKline als einziges Pharmaunternehmen exklusiv und kostenfrei an. Sie können das komplette Heft einschließlich der praktischen Weltkarte „Malariaprophylaxe 2005“ ab sofort kostenlos beim GSK Service-Team anfordern.

Die gut verträgliche Wirkstoffkombination Atovaquon/Proguanil (Malarone®) wird von der DTG weiterhin weltweit für alle Regionen empfohlen, in denen eine Malariaprophylaxe anzuraten ist. Zur Prophylaxe bei Kindern von 11-40 kg Körpergewicht steht eine spezielle Kinderdosierung zur Verfügung. In einigen Gebieten Südostasiens ist die Kombination aufgrund der dort vorherrschenden Resistenzen sogar die einzige empfohlene und in Deutschland zur Malaria-Chemoprophylaxe zugelassene Substanz. Auch als Notfalltherapie ist die Wirkstoffkombination in nahezu allen Regionen der Welt geeignet.


Erste Auskunft über das in dem jeweiligen Reiseziel bestehende Malariarisiko bietet die übersichtliche Weltkarte. Auf ihr ist zonenspezifisch ablesbar, in welchen Ländern eine Malariaprophylaxe oder Stand-by-Therapie anzuraten ist.

Die praktische Weltkarte „Malariaprophylaxe 2005“ im DIN A4-Format sowie die vollständigen Empfehlungen der DTG (Stand Mai 2005) liegen für Sie ab sofort kostenlos beim GSK-Service-Team bereit: Tel. 0800/1 22 33 55, Fax 0800/1 22 33 66, E-Mail: service.info@gsk.com oder im Internet unter www.reisemedizin.de/service/shop (anmeldepflichtig). Für tagesaktuelle Informationen zu allen Urlaubszielen empfehlen wir www.fit-for-travel.de.

Unternehmensinformation

GlaxoSmithKline – eines der weltweit führenden forschungsorientierten Arzneimittel- und Healthcare-Unternehmen – engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität, um Menschen ein aktiveres, längeres und gesünderes Leben zu ermöglichen.

Ansprechpartner für Journalisten:

Tobias Viering
PR Manager
Telefon: 089/360 44-8102
Fax: 089/360 44-8066
E-mail: Tobias.Viering@gsk.com

Florian Martius
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 089/360 44-8329
Fax: 089/360 44-8066
E-mail: Florian.Martius@gsk.com

Tobias Viering | GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.glaxosmithkline.de

Weitere Berichte zu: DTG DTG-Empfehlung Malariaprophylaxe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics