Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zahnlöcher ade - Die Zahnbürste in der Schultüte kämpft gegen Karies

22.08.2001


Alles über gesunde Zähne vom Säugling bis zum Greis jetzt online bei GesundheitScout24

Europaweit gibt es keine gesunden Zähne: 98 % der Europäer haben Karies. Bereits jedes zweite Kind hat mit 12 Jahren ein Loch im Zahn. Dies kann nach Ansicht der Experten verhindert werden, je früher mit der Aufklärung über die richtige Zahnpflege begonnen wird. Schon die Schlaflage des Säuglings kann über spätere Zahnprobleme entscheiden. Fingerlutschen und Nuckeln bereiten den Weg für Zahn-Fehlstellungen. Die ersten Zähne kommen und viele Eltern wissen nicht recht, ab wann sie gepflegt werden müssen und wie. Besonders zum Schulanfang - mit vielen Süßigkeiten in der Schultüte - darf die Zahnbürste in der Schultasche ab dem ersten Schultag nicht fehlen. Denn nur wer im Kindesalter gesunde Zähne hat, kann sie bis ins Greisenalter gesund halten. Die Experten des GesundheitScout24 informieren deshalb jetzt 4 Wochen lang unter www.GesundheitScout24.de rund um das Thema "Gesunde Zähne". Alles über Vorsorge, Zahnschmerzen, Symptome, Kosten, alternative Behandlungsverfahren, ästhetische Zahnheilkunde, Mundhygiene, Zahnfleisch, Karies, Brücken, Füllungen, Zahnarztwahl, Zahnbürsten und andere Hilfsmittel findet sich jetzt auf dem Public Portal unter dem Ratgeber "Gesunde Zähne". Im Diskussionsforum können sich die User mit Beiträgen an den Online-Diskussionen beteiligen. Darüber hinaus erfahren sie mit einer zweieinhalbminütigen "Guided Tour" das Wichtigste über die Gesunderhaltung ihrer Zähne.

Richtige Zahnpflege beginnt schon beim Kleinkind Lange bevor der erste Zahn sich zeigt, werden die Grundlagen für gesunde Zähne gelegt. Bei Säuglingen ist die Schlaflage genauso wichtig wie die Babynahrung. Auch Nuckeln oder Fingerlutschen beeinflussen das Zahnwachstum. Die ersten Zähne kommen - oft genug mit lautem Geschrei. Was Eltern für ihr Kind tun können, erfahren sie auf den Internet-Seiten des GesundheitScout24. Viele Eltern wissen auch nicht, wie gefährlich vorzeitiger Milchzahnverlust sein kann. Wie bringt man Kindern richtiges Zähneputzen bei? Was gehört sonst noch zur Mundhygiene? Auch im Kindesalter ist die Pflege des Zahnfleisches wichtig. Fehlt der Grundstein für perfekte Zahnpflege, sind Karies und Parodontose schon im jugendlichen Alter vorprogrammiert.

Zahnkiller Süßigkeiten Unbeobachtet von den Eltern naschen Kinder in der Schule. Verbote bringen da gar nichts - da sind sich alle Zahnärzte einig - Eltern sollten ihren Kindern die Zahnbürste in die Schultasche packen und dafür sorgen, dass sie auch benutzt wird. Wie man Kinder zur Zahnpflege motiviert und austrickst, ist jetzt auf der Zahnseite des GesundheitScout24 zu erfahren. Der erste Zahnarztbesuch steht an: auch hier stehen hilfreiche Ratschläge Eltern und Kindern zur Seite, um Ängste zu nehmen. Wenn Kinder keine Angst vor dem Zahnarzt haben, werden sie auch später regelmäßig zur Untersuchung gehen. User können auch die "Guided Tour" machen, um sich umfassend über das weiße Gold zu informieren.

Strahlendes Lächeln ein Leben lang Sind die ersten Schritte zum gesunden Zahn gemacht, leitet der Ratgeber des GesundheitScout24 durch alle Themengebiete. Kostenaufstellungen zu Zahnersatz, Unterschiede zwischen einzelnen Behandlungsmethoden wie auch Symptome oder Adressen von Zahnärzten gehören genauso dazu, wie der Einblick in die professionelle Zahnreinigung. Einer der Schwerpunkte ist die Pflege des Zahnfleisches, die in Deutschland ein beklagenswert schwarzes Schaf ist. Parodontose lässt sich durch gute Pflege verhindern, tritt sie erst einmal auf, ist die Behandlung langwierig. Unbehandelt ist der Verlust sämtlicher Zähne die Folge. Bei dem Gewinnspiel rund um die Mundgesundheit wird ein Gutschein für eine professionelle Zahnreinigung verlost, ein weiterer Preis ist die elektrische Zahnbürste für Kinder.

Die GesundheitScout24 GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Scout24-Gruppe, die in vielen Ländern Europas Online-Marktplätze in wichtigen Lebens- und Konsumbereichen besitzt und betreibt.

Marlies Lange | ots
Weitere Informationen:
http://www.GesundheitScout24.de

Weitere Berichte zu: Karies

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neurorehabilitation nach Schlaganfall: Innovative Therapieansätze nutzen Plastizität des Gehirns
25.09.2017 | Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V.

nachricht Die Parkinson-Krankheit verstehen – und stoppen: aktuelle Fortschritte
25.09.2017 | Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: LaserTAB: Effizientere und präzisere Kontakte dank Roboter-Kollaboration

Auf der diesjährigen productronica in München stellt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das Laser-Based Tape-Automated Bonding, kurz LaserTAB, vor: Die Aachener Experten zeigen, wie sich dank neuer Optik und Roboter-Unterstützung Batteriezellen und Leistungselektronik effizienter und präziser als bisher lasermikroschweißen lassen.

Auf eine geschickte Kombination von Roboter-Einsatz, Laserscanner mit selbstentwickelter neuer Optik und Prozessüberwachung setzt das Fraunhofer ILT aus Aachen.

Im Focus: LaserTAB: More efficient and precise contacts thanks to human-robot collaboration

At the productronica trade fair in Munich this November, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be presenting Laser-Based Tape-Automated Bonding, LaserTAB for short. The experts from Aachen will be demonstrating how new battery cells and power electronics can be micro-welded more efficiently and precisely than ever before thanks to new optics and robot support.

Fraunhofer ILT from Aachen relies on a clever combination of robotics and a laser scanner with new optics as well as process monitoring, which it has developed...

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Legionellen? Nein danke!

25.09.2017 | Veranstaltungen

Posterblitz und neue Planeten

25.09.2017 | Veranstaltungen

Hochschule Karlsruhe richtet internationale Konferenz mit Schwerpunkt Informatik aus

25.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Fraunhofer ISE Pushes World Record for Multicrystalline Silicon Solar Cells to 22.3 Percent

25.09.2017 | Power and Electrical Engineering

Usher syndrome: Gene therapy restores hearing and balance

25.09.2017 | Health and Medicine

An international team of physicists a coherent amplification effect in laser excited dielectrics

25.09.2017 | Physics and Astronomy