Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnüffeldiagnose für Lungenkrebs

07.04.2005


Elektronische Nase in der Größe eines Inhalators verspricht Früherkennung



Die jüngsten technischen Entwicklungen im Bereich der Medizintechnik geben Hoffnung auf eine frühere Diagnostizierbarkeit von Lungenkrebs. Denn durch ein handgroßes Elektrogerät - die Cyranose - soll der Lungenkrebs schon bald olfaktorisch anhand der ausgeatmeten Luft diagnostiziert werden können. US-amerikanischen Forschern der Cleveland Clinic in Ohio ist es gelungen, einen Prototypen zu entwickeln, der ein früheres Erkennen dieser aggressiven Krebserkrankung möglich macht. Elektronische Schnüffelgeräte, die bestimmte Gase aufspüren, gibt es schon seit mehreren Jahren. Doch nun ist es den Forschern erstmals gelungen einen speziellen Lungenkrebsdetektor zu entwickeln.



Lungenkrebs ist derzeit die weltweit gefährlichste Krebsform. Das Problem dieser Erkrankung liegt darin, dass viele Patienten die Symptome lange ignorieren und so der Krebs erst im Endstadium festgestellt wird. Die Forscher konnten bei ihren Untersuchungen ermitteln, dass sich der Atem von Lungenkrebs-Patienten durch gewisse Stoffe sowohl von dem Atem gesunder Patienten als auch von der Atemluft anderer Lungenerkrankungen unterscheidet. Durch die variierenden Anteile von Benzol, Azeton und anderer Gase lassen sich Rückschlüsse auf eine mögliche Erkrankung ziehen, erklären die Forscher.

"Derzeit ist die Entwicklung von Diagnosegeräten sprichwörtlich noch eine Brave New World", stellt Studienleiter Corey Langer fest. Die Forscher hoffen nun, dass die Cyranose in naher Zukunft Teil eines regelmäßigen Gesundheitschecks wird, der eine Frühdiagnose von Lungenkrebs - vor allem bei Rauchern - ermöglicht.

Evelyn Lengauer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.clevelandclinic.org

Weitere Berichte zu: Cyranose Lungenkrebs Schnüffeldiagnose

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neue Therapieansätze bei RET-Fusion - Zwei neue Inhibitoren gegen Treibermutation
26.06.2017 | Uniklinik Köln

nachricht Bei Notfällen wie Herzinfarkt und Schlaganfall immer den Notruf 112 wählen: Jede Minute zählt!
22.06.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften