Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Volkskrankheit Arthrose: Diese Gelenke schmerzen am häufigsten

30.07.2001


Allein in Deutschland leiden etwa fünf Millionen Frauen und Männer unter den Auswirkungen der Verschleiß-Krankheit Arthrose. Das entspricht 6% der Gesamtbevölkerung. © Graphik: MSD Sharp & Dohme 2001. (weiterer Text über ots). Bitte für Montag 30. Juli um 09.00 verbreiten. Danke


In Deutschland betroffen: 5 Millionen Frauen und Männer / Tendenz steigend / Neue Therapie-Ansätze / Keine gravierenden Nebenwirkungen / Deutsche Rheuma-Liga: "Mit Arthrose lässt sich leben"

Zuerst entwickeln sich Spannungsgefühle in Gelenken, dann eine zunehmende Steifigkeit. Schmerzen quälen Betroffene anfangs nur, wenn der Körper belastet wird. Später ständig. Auswirkungen der gefürchteten Verschleiß-Krankheit Arthrose. Allein in Deutschland leiden fünf Millionen Frauen und Männer darunter. Tendenz: steigend.

Die Klassifizierung dieses Volksleidens verweist auf die Ursache: Je älter wir werden, um so intensiver schmerzen Wirbelsäule (bei 60 Prozent aller Patienten), Hand (20-30 %), Knie (25 %), Hüfte (7,5 %), Fuß- und Zehengelenke (4 %), Ellenbogen (1-2 %) oder Schulter (1-2 %) als Folge des Gelenk-Verschleißes.

Mit Arthrose müssen viele leben. Es gilt aber auch das Motto der Deutschen Rheuma-Liga: "Mit Arthrose lässt sich leben!" Neue Therapieansätze bremsen den Krankheitsverlauf und machen das Leben erträglich. Der neue Wirkstoff Rofecoxib (Vioxx) z. B. nimmt die Schmerzen ohne die gravierenden Nebenwirkungen der älteren Medikamente im Magen-Darm-Bereich und ermöglicht so das bei Arthrose wichtige Bewegungstraining.

Die verschiedenen Arthrose-Arten treffen Patienten unterschiedlich. Die Schmerzen bei einer Hüftgelenks-Arthrose zeigen sich zuerst oft beim Hinabsteigen von Treppen. Sie trifft Männer wie Frauen gleichermaßen. Unter einer Kniegelenks-Arthrose leiden Frauen im Alter doppelt so häufig wie Männer. Die relativ seltenen Fußgelenks-Arthrosen entwickeln sich oft als Folge vorausgegangener Unfälle. Nicht so häufig sind auch Schulter- und Ellenbogengelenk-Arthrosen. Mit Händen und Fingern haben dagegen fast alle Frauen jenseits der Wechseljahre Probleme. Bei 95 Prozent zeigen sich im zunehmenden Alter die für diese Arthroseform typischen Schwellungen und Rötungen an den Fingerend- und Fingermittelgelenken.

Gerd Röckl | ots

Weitere Berichte zu: Arthrose Gelenk Rheuma-Liga Volkskrankheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie