Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Röntgen zur Geisterstunde

30.07.2001


Bei fabrikneuen Autos überprüfen die Hersteller nicht nur die Funktion der einzelnen Bauteile, sie testen das komplette Fahrzeug in Stichproben auf Herz und Nieren, um das richtige Zusammenwirken der Komponenten sicherzustellen. Techniker von Siemens haben dieses Prinzip jetzt auf große medizinische Diagnosegeräte übertragen. Jedes einzelne Gerät durchläuft im Werk im mittelfränkischen Forchheim vor der Auslieferung einen praxisnahen Anwendungstest: Während die Mitarbeiter bislang ausschließlich die Funktionen der Systeme überprüften, testen sie die Produkte heute unter Klinikbedingungen. So werden frühzeitig Produktionsfehler erkannt und umgehend korrigiert. Ein schwerwiegender Ausfall im praktischen Einsatz und eine mögliche Gefährdung von Patienten werden damit noch unwahrscheinlicher.

Bei den insgesamt 30 Gerätetypen handelt es sich um Angiographiesysteme, die den Blutfluss in Gefäßen mit Röntgenstrahlen über Kontrastmittel sichtbar machen, und um Durchleuchtungssysteme, die ebenfalls mit Röntgenstrahlen Organe und Knochenstrukturen abbilden. Um die Mitarbeiter nicht zu hohen Strahlendosen auszusetzen und die Geräte wie im Krankenhaus bewegen zu können, haben die Spezialisten eigens konstruierte Strahlenschutzkabinen in einer Halle aufgebaut. Tagsüber arbeiten die Siemens-Techniker nicht automatisierbare Prüfabläufe ab; für die Nacht entwickelten sie zusammen mit Radiologen vom Münchner Klinikum Großhadern ein automatisches Programm. Dabei übernimmt ein Personal-Computer die Eingaben des Arztes. Die Geräte bewegen sich so wie von Geisterhand gesteuert und simulieren den Ablauf in der Praxis. Diese automatischen Tests dauern etwa zehn Stunden - das ist härter als im Klinikalltag.

Dr. Norbert Aschenbrenner | Newsdesk

Weitere Berichte zu: Röntgenstrahl

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie