Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Aids-Test ermittelt Zeit und Ort der Infektion

29.03.2005


Verfahren ermöglicht eine genaue Analyse des Infektionsverlaufs



Ein neuer Aids-Test macht es nunmehr möglich den Infektionszeitraum bei neu infizierten Patienten bis auf die sechs vorangegangenen Monaten genau zu datieren und gibt so einen Hinweis auf den Verlauf der Infektion. Das Testverfahren wurde heute, Freitag, online auf der Homepage des italienischen Gesundheitsinstituts Istituto Superiore di Sanità (ISS) vorgestellt.

... mehr zu:
»Aids-Test »Antikörper »Infektion »Virus


Bei dem neuen Testverfahren handelt es sich um eine bedeutende Weiterentwicklung der derzeitigen Testverfahren. Denn bisher konnte nur anhand einer Analyse festgestellt werden, ob Antikörper im Blut nachweisbar sind, jedoch nicht wie viel Zeit bereits seit der Ansteckung verstrichen ist. Daher konnte man nur schätzen wann sich ein Patient infiziert hat. Aus dem neuen Testverfahren resultieren nun auch neue Ansätze bei der Behandlung, denn manche Patienten tragen das Virus jahrelang in sich ohne etwas zu bemerken, während sich bei anderen Patienten das Krankheitsbild viel schneller entwickelt. Nun kann man zumindest jene Patienten ermitteln, die sich innerhalb der vergangenen sechs Monate infiziert haben. Des weiteren können folglich die jährlichen Neuinfektionen genau eruiert werden.

"Es handelt sich hierbei aus epidemiologischer Sicht um einen fulminanten Durchbruch. Der Test ist ein neues Instrument um den Verlauf der Krankheit zu protokollieren", erklärte Giovanni Rezza, der Direktor des ISS. Die aktuelle Ausbreitung des Virus im Körper des Patienten kann ermittelt werden, denn der neue Test misst die Reife der Antikörper anhand des Wertes der aggressiven Antikörper. Dieser Wert ist in den ersten Monaten der Infektion noch sehr niedrig und steigt im Verlauf der folgenden Monate kontinuierlich an um sich schlussendlich auf einem hohen Wert zu stabilisieren, wenn die Infektion bereits in einer sehr fortgeschrittenen Phase ist.

"Das neue Verfahren macht es uns möglich den aktuellen Verlauf und die Ausbreitung der HIV-Infektion zu bestimmen. Darüber hinaus können wir die häufigsten Übertragungswege eruieren, die geographisch am meisten betroffenen Regionen ermitteln, die am häufigsten infizierten sozialen Gruppen feststellen und folglich neue Wege der Prävention und Intervention entwickeln. Denn eine schnelle und sachgemäße Aufklärung und Betreuung in besonders betroffenen Regionen oder bei besonders betroffenen sozialen Schichten kann Leben retten", resümierte Barbara Suligoi, die Leiterin der Studie.

Der Test hat den Vorteil, dass er sehr kostengünstig, wiederholbar, verlässlich und einfach ausführbar ist. Die Wissenschafter erhoffen sich nicht nur national, sondern auch international einen Durchbruch.

Evelyn Lengauer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.iss.it

Weitere Berichte zu: Aids-Test Antikörper Infektion Virus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Überdosis Calcium
19.06.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Berner Forschende entdecken Schlaf-Wach-Schaltzentrale im Hirn
11.06.2018 | Universität Bern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics