Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu und einzigartig: Diabetikerstrumpf mit heilender Silberfaser und sanftem Bund

09.02.2005


Der diabetische Fuß ist eine häufig vorkommende aber wenig beachtete Folge langjähriger Diabetes. Entsprechend vernachlässigt wird die Vorbeugung solcher Fußprobleme - mit oft fatalen Folgen: schlimmstenfalls können nicht oder zu spät erkannte und darum unzureichend behandelte Verletzungen & Infektionen eine Amputation notwendig machen.

Schon vor zwei Jahren, mit der Einführung einer speziellen Diabetikerversion der seit 2001 in der Podologie vielfach eingesetzten Silberfasersocke Marke BEST4FEET, hat das im niedersächsischen Buxtehude ansässige Unternehmen JR-International - Innovative Healthproducts einen wichtigen Beitrag zur Prävention geleistet. Nun ist das Strumpfsortiment für Diabetiker um einen speziellen Kniestrumpf mit Silber erweitert worden. Mit seinem hohen Anteil der patentierten Silberfaser X-Static, einer handgekettelten Spitze und einem extra sanften, Blutstaus vermeidenden, aber dennoch sicheren Sitz gewährleistenden Bund, ist der Silberstrumpf einzigartig.

Die Wirkung ist ebenso einfach wie überzeugend und basiert auf der heilenden und desinfizierenden Wirkung von reinem Silber, einem der ältesten natürlichen Medizinprodukte der Menschheit: seine Heilwirkungen waren schon den Römern bekannt.

Als Folge der Schädigung von Nervenenden, (Neuropathie), leiden Diabetiker häufig unter Fußverletzungen. Wundinfektionen sind vorprogrammiert, ganz besonders, wenn eine sensible Neuropathie vorliegt. Das Schmerzempfinden ist aufgrund der Schädigung der Nervenenden vermindert; Verletzungen, zum Beispiel durch drückende Schuhe oder Strümpfe, werden nicht wahrgenommen. Das mit der Textilfaser verbundene reine Silber an der Innenseite der Strümpfe wird sofort aktiv und desinfiziert auch kleinste Wunden; eine Infektion mit eventuellen fatalen Folgen wird vermieden. Aber Silber kann noch mehr: Dank seiner temperaturregulierenden Eigenschaft - Überlebensfolien aus dem Autoverbandskasten machen sich diese zunutze - sorgen die Strümpfe für ein angenehmes Fußklima: warm im Winter, kühl im Sommer. Die antibakteriellen Eigenschaften stoppen Fußgeruch und Pilze und aktivieren die Blutzirkulation. Wichtig: reines Silber ist nicht allergieauslösend!

Die nach Oekotex100 produzierten Silberfaserstrümpfe sind in modischen Farben verfügbar und ohne Wirkungsverlust bei 40 Grad maschinenwaschbar. Erhältlich in Apotheken, dem einschlägigen Fachhandel oder direkt von JR-International.

Jörg Reeh | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.best4feet.de

Weitere Berichte zu: Diabetiker Neuropathie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs
13.12.2017 | Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg

nachricht Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen
12.12.2017 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine blühende Sternentstehungsregion

14.12.2017 | Physik Astronomie

Wasserstoffproduktion: Proteinumfeld macht Katalysator effizient

14.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie die Niere bei Wassermangel hochkonzentrierten Urin herstellt

14.12.2017 | Biowissenschaften Chemie