Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schwangerschaft: Folsäure-Einnahme begünstigt Brustkrebs

10.12.2004


Risiko für Neuralrohr-Defekte des Kindes reduziert


Die Einnahme von Folsäure-Ergänzungen in der späten Schwangerschaft erhöht das Brustkrebsrisiko der Mutter. Dieses Forschungsergebnis stellt aber nicht die Vorteile der Nahrungsergänzungen vor und während der ersten Monate der Schwangerschaft in Frage. Wird Folsäure während dieser Zeitspanne eingenommen reduziert sie das Risiko für Neuralrohr-Defekte wie Spina bifida. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Universitäten Aberdeen und Bristol.

Bis jetzt war wenig zu den Langzeit-Auswirkungen der Einnahme von Folsäure während der Schwangerschaft bekannt. Die Forscher beobachteten 2.928 schwangere Frauen, die im Rahmen eines Versuchs in den 1960er Jahren Folsäure-Ergänzungen einnahmen. Den Frauen wurde eine Dosis von 0,2 Milligramm oder fünf Milligramm oder ein Placebo verabreicht. Ende September 2002 waren 210 Frauen verstorben, 40 an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, 112 an Krebs und 31 an Brustkrebs. Die gesamte Sterblichkeitsrate von Frauen, die die höchste Dosis bekamen, war um 20 Prozent gesteigert, und ihre Wahrscheinlichkeit, an Brustkrebs zu sterben, war doppelt so hoch.


Die Meinungen der Experten zu der Verabreichung von Folsäure gehen auseinander. Der Forscher Andy Ness empfiehlt Frauen, die eine Schwangerschaft planen, auf jeden Fall Folsäure-Ergänzungen einzunehmen, wie es empfohlen wird. Andrew Russell von der Gesellschaft für Spina bifida und Hydrozephalus wies auf eine frühere Studie hin, die zu dem gegenteiligen Ergebnis gekommen war, dass ein höheres Niveau von Folsäure im Blut das Brustkrebsrisiko reduzierte. Einige Wissenschaftler fordern sogar, dass Folsäure Weizen- und Kornprodukten beigemengt wird. Eine kanadische Untersuchung kam zu dem Schluss, dass das Verhältnis von Babys mit Neuralröhren-Defekten um 78 Prozent zurückgegangen war, nachdem seit 1998 Maismehl und Teigwaren mit Folsäure angereichert werden. Aufgrund dieser divergierenden Ergebnisse fordern die Experten jetzt eingehende Untersuchungen zu den Langzeitauswirkungen von Folsäure auf Brustkrebs.

Marietta Gross | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.abdn.ac.uk/
http://www.bris.ac.uk/

Weitere Berichte zu: Brustkrebs Brustkrebsrisiko Folsäure Schwangerschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie