Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Österreichischer Expertenbeirat: Kein Nachweis für eine Gefährdung der Gesundheit durch Mobilfunk

10.11.2004


Der Wissenschaftliche Beirat Funk (WBF) stellte in einer breit angelegten Untersuchung abschließend fest, dass es keine Gefährdung der menschlichen Gesundheit durch den Mobilfunk bei Beachtung der gegebenen Grenzwerte gibt.

Das Gremium, das mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Technik und Medizin besetzt ist, war im März vom österreichischen Infrastrukturminister Hubert Gorbach eingerichtet worden und sollte als ersten Auftrag weltweit vorliegende und veröffentlichte Studien zum Thema Mobilfunk und Gesundheit kritisch durchleuchten. Die einzelnen Studien wurden dabei auch hinsichtlich der Einhaltung von wissenschaftlichen Standards und Qualitätskriterien überprüft.

"Der Bedarf an Wissen und Information in der Bevölkerung zur Einschätzung der Auswirkungen des Mobilfunks ist sehr hoch," erklärt Dagmar Wiebusch, Geschäftsführerin des Informationszentrums Mobilfunk (IZMF). "Das eindeutige und wissenschaftlich fundierte Ergebnis des WBF trägt zur Versachlichung der Diskussion um eine mögliche Gesundheitsgefährdung durch Mobilfunk bei und verstärkt die Einschätzung, dass Mobilfunk keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit hat."

Die deutschen Mobilfunknetzbetreiber haben gemeinsam mit der Bundesregierung das Deutsche Mobilfunk-Forschungsprogramm (DMF) ins Leben gerufen. Bis voraussichtlich 2006 werden unter der Leitung des Bundesamtes für Strahlenschutz mehr als 50 Forschungsprojekte durchgeführt. Ziel ist es, noch letzte offene Fragen über die Wirkung elektromagnetischer Felder auf Mensch und Umwelt zu klären.

Die Ergebnisse des Konsensusmeetings des Wissenschaftlichen Beirats Funk finden Sie als Download unter http://www.dr.bannert-pr.at/medien/rtf/04.11.04.rtf

Das Informationszentrum Mobilfunk (IZMF) Das Informationszentrum Mobilfunk ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Medien sowie öffentliche und private Einrichtungen zum Thema mobile Kommunikation. Es ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der von den Mobilfunknetzbetreibern gegründet wurde.

Una Großmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.izmf.de

Weitere Berichte zu: WBF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Therapieansatz: Kombination von Neuroroboter und Hirnstimulation aktiviert ungenutzte Nervenbahnen
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Europäisches Forschungsteam trickst Ebolavirus aus
16.01.2018 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie

Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet

16.01.2018 | Förderungen Preise

Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

16.01.2018 | Biowissenschaften Chemie