Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herzpumpe ohne Operation eingesetzt

04.11.2004


Revolutionäre Behandlung von koronaren Krankheiten



In Großbritannien ist einem Patient erstmals eine künstliche Herzpumpe ohne chirurgischen Eingriff eingesetzt worden. Ärzte am Hammersmith Hospital in London haben ihm das kleinste Herz-Support-System der Welt, ein vier Millimeter breites Gerät, eingepflanzt. Es wurde in eine Arterie in der Leistengegend eingeführt und hinauf zum Herz fortbewegt. Das berichtet die BBC.

... mehr zu:
»Arterie »Herzinfarkt »Herzpumpe


Die Pumpe, die einen Tag später wieder entfernt wurde, unterstützte das Herz des Patienten in den kritischen Stunden nach einer aorto-koronaren Bypass-Operation. Das Gerät weckt die Hoffnung von Patienten, denen der Befund gestellt worden ist, sie seien zu krank für einen Eingriff. Das kleine Gerät bietet vorübergehende Unterstützung für den Herzmuskel in der kritischen Periode nach einem Herzinfarkt oder einer Operation. Der Herzchirurg Peter Smith vom Hammersmith Hospital sagte, der Patient hatte eine stenosierende Koronarsklerose und mindestens zwei Herzinfarkte. Ohne einen Eingriff wären seine Aussichten erbärmlich gewesen. "Die neue Pump-Technologie, die ohne invasive Chirurgie ins Herz eingesetzt werden kann, wird unseren Umgang mit Herzleiden revolutionieren", erklärt Smith. Der Chirurg begeistert sich für die Leichtigkeit in der Anwendung, die es ihm erlaubt, auch solche Patienten zu behandeln, deren Herz so krank oder geschädigt ist, dass eine Operation nicht in Frage kommt.

Das Gerät, das als Impella Recover bezeichnet wird, sitzt in der linken Herzkammer. Trotz seiner minimalen Größe kann es jede Minute bis zu 2,5 Liter Blut pumpen. Nach der Einführung über ein kleines Loch in der Arterie in der Leistengegend wird es mit Hilfsdrähten zum Herzen fortbewegt, bis es richtig sitzt. Die passende Platzierung kann durch eine Röntgenaufnahme überprüft werden. "Diese Geräte werden zunehmend kosteneffektiv, vor allem im Vergleich zu wiederholten chirurgischen Eingriffen oder Transplantationen und dem damit verbundenen langen Krankenhausaufenthalt", freut sich Smith.

Marietta Gross | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.hhnt.org
http://news.bbc.co.uk

Weitere Berichte zu: Arterie Herzinfarkt Herzpumpe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung