Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Funktionsstörung der Nase Ursache für Schlaflosigkeit

01.11.2004


Neuste Untersuchungen der Klinik Falkenried Hamburg bestätigen: Mehr als 50% der Deutschen leiden unerkannt unter einer funktionellen Störung der Nase

... mehr zu:
»Schlaflosigkeit

Ca. 5 Millionen Deutsche haben Schlafproblem. Oft sind die Ursachen ungeklärt. Neuste Untersuchungen der Klinik Falkenried Hamburg verweisen jetzt auf eine bislang vernachlässigte Quelle - eine Funktionsstörung der Nase. "Bei 80 % der Patienten, die mit dem Wunsch einer ästhetischen Korrektur zu uns kommen, stellten wir eine zusätzliche funktionelle Störungen fest", so Klinikleiter Dr. med. Wolfgang Friedrich: "Viele Patienten gewöhnen sich an die dadurch verursachte schlechte Luftversorgung und so bleibt die gesundheitliche Einschränkung über Jahre unerkannt. Das kann neben Schlaf- und Schnarchproblemen, Tagesmüdigkeit und Konzentrationsschwäche auch zu Herz- Kreislaufproblemen führen."

Der weltweit anerkannte Experte für funktionelle Rhinoplastik ließ Patienten anderer medizinischer Fachabteilungen an seiner Klinik über einen längeren Zeitraum zusätzlich auf die Funktionalität der Nase untersuchen. Die Zahlen bestätigten seine anfängliche Beobachtung. "Wir gehen davon aus, dass mehr als 50% der deutschen Bevölkerung unter einer funktionellen Störung der Nase leiden, ohne es selbst zu wissen. Von ca. 500 Stichproben bestätigten sich 324 Fälle positiv. Viele Krankheitssymptome ließen sich bei diesen Patienten auf die verminderte Luftversorgung zurückführen." Die Ursachen für eine funktionelle Nasenstörung können vielfältig sein. Von Allergien bis zu Fehlstellungen der äußeren Nase. Dr. med. W. Friedrich rät daher zu einer regelmäßigen Routineuntersuchung: "Sie kann Folge-Krankheiten ausschließen. Die meistem Krankenkassen übernehmen die Kosten. Patienten, die eine ästhetische Operation planen, sollten in jedem Fall auf eine Funktionsuntersuchung bestehen."


Herausgeber: Klinik Falkenried Hamburg, Tel.: 040-27 50 20, Fax: 040-27 91 931

| medical-media-office
Weitere Informationen:
http://www.klinik-falkenried.de

Weitere Berichte zu: Schlaflosigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie