Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wichtiger Durchbruch bei der Bekämpfung der Atemwegserkrankung SARS

11.10.2004


ChemBridge Corporation und die Universität von Hongkong geben wichtigen Durchbruch bei der Bekämpfung der Atemwegserkrankung SARS (Severe Acute Respiratory Syndrome) bekannt


ChemBridge Corporation und die Universität von Hongkong (HKU) gaben kürzlich einen potenziell wichtigen Durchbruch in der frühen Forschungsphase zur Bekämpfung der Atemwegserkrankung SARS (Severe Acute Respiratory Syndrome) bekannt, jener Infektion durch das Corona-Virus, die im Zeitraum von April bis Juni 2003 über 8.000 Menschen befiel und zum Tod von 800 Erkrankten hauptsächlich in Hongkong und China führte.

Auf der Suche nach kleinen Molekülen, welche die Ausbreitung des Corona-Virus aufhalten, setzten der an der Abteilung Mikrobiologie der HKU tätige Forschungsdozent Richard Kao und sein Team chemische Genetik-Methoden für das Screening einer ChemBridge-Bibliothek von über 50.000 Verbindungen ein. Dabei entdeckte das Team von Dr. Kao eine Reihe von Verbindungen, welche die Ausbreitung der Krankheit wirksam eindämmen. Damit ein Heilmittel gegen SARS auf den Markt gebracht werden kann, versucht die Gruppe jetzt, den Funktionsmechanismus dieser Verbindungen festzustellen.


Die von Dr. Kao und seinem Team eingesetzten Methoden werden die Erforschung anderer Infektionskrankheiten erheblich beeinflussen. In einer Region der Welt, die von dieser Art bahnbrechender Forschung beträchtlichen Nutzen ziehen wird, ist dies ein zeitgerechter Anschub.

Dr. phil. Reg Richardson, Marketing-Manager Europa, freut sich: "Es ist dies ein grossartiges Ergebnis für ChemBridge und für die Universität von Hongkong, da beide nun im Bereich der Bekämpfung von Infektionskrankheiten weltbekannt geworden sind. Man muss Richard [Kao] und sein Team für die Art, wie sie an das Problem herangegangen sind, beglückwünschen; ich hoffe, dass sich die im Frühstadium erzielten Erfolge bei der Suche nach einer potenziellen Behandlung für SARS in Zukunft bei anderen Forschungszielen wiederholen lassen. Sie sind ein Beleg dafür, dass die verschiedenen Bibliotheken von ChemBridge eine sehr positive Rolle bei den sich neu entwickelnden Denkmustern in der Forschung spielen, die in zahlreichen mit der Erforschung kleinmolekularer Proteinregulatoren beschäftigten Forschungslabors zusehends übernommen werden."

Dr. phil. Richard Kao, Forschungsdozent für Mikrobiologie an der HKU, äussert sich so: "Die Pionierarbeit von Schreiber (Harvard University) und Stockwell (MIT) hat die Fundamente für die chemische Genetik gelegt. Wir sind lediglich ihren Fussstapfen gefolgt und haben dieses neue Denkmuster in der Forschung auf neu entstehende Infektionskrankheiten - einem regional und global zunehmend alarmierenden Problem - angewandt. Die uns von ChemBridge zur Verfügung gestellte chemische Bibliothek war ganz gewiss eines der Hauptelemente für unseren Erfolg bei der Errichtung einer chemogenetischen Plattform für das SARS Corona-Virus. Wir gehen davon aus, dass dieser neue Ansatz auch bei der Bekämpfung anderer medizinisch wichtiger Infektionserreger Anwendung finden kann."

Die Arbeit wurde auch unter diesem Titel veröffentlicht: Richard Y. Kao, Wayne H.W. Tsui, Terri S.W. Lee, Julian A. Tanner, Rory M. Watt, Jian-Dong Huang, Lihong Hu, Guanhua Chen, Zhiwei Chen, Linqi Zhang, Tian He, Kwok-Hung Chan, Herman Tse, Amanda P.C. To, Louisa W.Y. Ng, Bonnie C.W. Wong, Hoi-Wah Tsoi, Dan Yang, David D. Ho und Kwok-Yung Yuen: "Identification of Novel Small-Molecule Inhibitors of Severe Acute Respiratory Syndrome-Associated Coronavirus by Chemical Genetics" [Ermittlung neuartiger kleinmolekularer Inhibitoren des mit SARS verbundenen Coronavirus durch chemische Genetik], Chemistry & Biology, Band 11, Nummer 9, September 2004, S. 1293-1299.

Jennifer Le Page | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.chembridge.com
http://www.hku.hk

Weitere Berichte zu: Atemwegserkrankung Corona-Virus Infektionskrankheit SARS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

nachricht Vorhersage entlastet das Gehirn
13.01.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau