Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hormonersatztherapie erhöht Thromboserisiko

06.10.2004


Übergewichtige Frauen besonders gefährdet



Eine bestimmte Form der Hormonersatztherapie erhöht das Risiko eines Blutgerinnsels. Forscher haben herausgefunden, dass die Hormontherapie, die die Hormone Östrogen und Progestin enthält, das Risiko einer Venenthrombose für alle Frauen verdoppelte. Dieses Risiko stieg signifikant mit dem Alter und für übergewichtige oder gar fettleibige Frauen. Die Forschungsarbeit der Universität von Vermont wurde im Journal der Amerikanischen Medizinischen Gesellschaft veröffentlicht.



Die Studie basiert auf einer Analyse der Daten von 16.608 menopausalen Frauen im Alter zwischen 50 und 79. Eine Venenthrombose trat bei 167 Frauen auf, die sich einer Hormontherapie unterzogen, im Vergleich zu 76 Frauen, die ein Placebo bekamen. Bei Hormontherapiepatientinnen zwischen 60 und 69 war das Risiko ein Gerinnsel zu entwickeln 4,3 Mal so hoch, bei 70- bis 79-jährigen Frauen war es 7,5 Mal so hoch. Das Risiko eines Blutgerinnsels in Verbindung mit einer Hormonbehandlung nahm für übergewichtige und fettleibige Frauen merklich zu. Eine Venenthrombose ist ein bestimmtes Blutgerinnsel, das sich zu den Lungen fortbewegt und potenziell lebensbedrohliche Komplikationen verursacht.

Studienleiter Mary Cushman sagte, die Risiken des Medikaments müssten vor dem Behandlungsbeginn ausführlich dargelegt werden. Die Hormonersatztherapie sei trotzdem die beste Behandlungsform für eine 55-Jährige, die unter Hitzewallungen leidet. Scheinbar erhöhen die Hormone in der Hormonersatztherapie das Risiko eines Blutgerinnsels, indem sie in den Gerinnungsmechanismus des Körpers eingreifen. Erst vor kurzem wurde die Hormonersatztherapie mit einem erhöhten Risiko für Brustkrebs und Schlaganfall in Verbindung gebracht. June Davison von der Britischen Herz Foundation betonte, die neue Studie unterstreiche die besondere Gefährdung für übergewichtige Frauen. Das impliziere wiederum, das eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität für diese Frauen von großer Bedeutung sind. "Die Hormonersatztherapie hat viele Vorteile, darunter die Minderung des Risikos für Osteoporose und die Linderung unangenehmer Symptome der Menopause." Wenn eine Frau Bedenken gegenüber der Hormontherapie hat, sollte sie sich mit ihrem Arzt besprechen, bevor sie Änderungen in der Medikation vornimmt, empfiehlt die Expertin.

Marietta Gross | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.uvm.edu/
http://jama.ama-assn.org/
http://www.bhf.org.uk/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Kokosöl verlängert Leben bei peroxisomalen Störungen
20.06.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Überdosis Calcium
19.06.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam

20.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

20.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics