Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roboter-Kapsel untersucht Gedärme

05.10.2004


Internationale Forscher entwickeln Hightech-Endoskop



Ein internationales Forscherteam hat ein völlig neuartiges System entwickelt, mit dem in Zukunft die Gedärme eines Patienten untersucht werden können. Eine kleine Roboterkapsel fährt durch das Körperinnere und bietet so einen optimalen Einblick in das Geschehen im Inneren des Körpers, berichtet das Wissenschaftsmagazin New Scientist.

... mehr zu:
»Roboter


Forscher des Sant’Anna Valdera Zentrums in Pontedera und des Korean Institute of Science and Technology in Seoul haben den Roboter gemeinsam entwickelt. Zum Unterschied von herkömmlichen Endoskopien, bei denen der Patient eine Kapsel schlucken muss, die danach wieder ausgeschieden wird, erlaubt der Roboter einen genaueren und längeren Aufenthalt in den Regionen, die für die Mediziner gerade von Interesse sind. "Nach dem Verschlucken der Kapsel löst sich die Schutzschicht auf und der Roboter krabbelt durch die Därme", so Sudienleiter Paolo Dario vom Sant’Anna Valdera Zentrum.

Die Wissenschaftler haben zunächst damit begonnen, Prototypen von Beinen bzw. Gehgliedmaßen zu entwerfen, die eine Fortbewegung in den Därmen erlauben, ohne dass es zu Verletzungen der Schleimhaut kommt. Bevor allerdings die Tests an lebenden Tieren starten können, müssen die Bewegungen der Beine noch verbessert und akkordiert werden, meint der Forscher, damit sie absolut sicher sind. Der Prototyp des Gerätes ist 25 Millimeter lang und misst zehn Millimeter im Durchmesser und ist damit etwas größer als ein herkömmliches Endoskopie-Gerät. Die Forscher wollen den Roboter aber noch verkleinern.

Ein weiteres Problem ist die Steuerung des kleinen Roboters. Bis jetzt ist noch nicht geklärt wie das Untersuchungsgerät von außen kontrolliert werden soll. Das Forschungsprojekt wurde bei der internationalen Konferenz Intelligent Robotics and Systems IROS2004 in Sendai, Japan, präsentiert.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.newscientist.com

Weitere Berichte zu: Roboter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten