Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ratgeber über Krebs der Leber und Galle

16.08.2004


Deutsche Krebshilfe stellt neue Broschüre vor




Jährlich erkranken in Deutschland fast 5.300 Menschen neu an Leberkrebs, 4.500 an einem Tumor der Gallenblase oder der Gallengänge. Beide Erkrankungen sind heilbar, wenn sie früh erkannt und behandelt werden. Die Deutsche Krebshilfe hat jetzt in ihrer Reihe „Die blauen Ratgeber“ die Broschüre „Krebs der Leber und Gallenwege“ neu herausgegeben. Sie beschreibt Warnzeichen und Risikofaktoren dieser Erkrankungen, erläutert Diagnostik, Therapie und Nachsorge und informiert über Hilfsangebote für Betroffene und Angehörige. Der Ratgeber ist bei der Deutschen Krebshilfe kostenfrei erhältlich. Er kann auch im Internet abgerufen und bestellt werden.

... mehr zu:
»Gallenblase »Leberkrebs


Die Leber übernimmt im Organismus zentrale Aufgaben: Als „Klärwerk“ des Körpers ist sie zusammen mit der Niere für die Entgiftung zuständig. Hierbei ist sie besonders auf Schadstoffe spezialisiert, die über den Darm in das Blut aufgenommen werden (etwa Alkohol oder chemische Substanzen aus Medikamenten). In der Leber wird darüber hinaus der rote Blutfarbstoff zu Bilirubin abgebaut. Außerdem verwertet die Leber Nahrungsbestandteile, regelt den Glukose-, Fett- und Eiweißstoffwechsel und produziert wichtige Enzyme, ohne die der Organismus nicht lebensfähig ist.

Die Leber ist die größte Verdauungsdrüse des Körpers. Sie produziert täglich einen Liter Gallesaft, der die Fette im oberen Dünndarm aufspaltet und somit die Fettverdauung erst ermöglicht. Die Galle wird entweder direkt in den Zwölffingerdarm geleitet oder in der Gallenblase gespeichert und bei Bedarf in den Darm abgegeben.

Zwar sind die genauen Entstehungsmechanismen von Leber- und Gallengangskrebs unbekannt, doch mittlerweile sind einige Risikofaktoren gesichert. Leberkrebs kann durch die krebserregenden Gifte des Schimmelpilzes (Aflatoxine) entstehen. Eine weitere Ursache für Leberkrebs ist die Leberzirrhose: Der regelmäßige Konsum von Alkohol führt zu Entzündungen der Leber, durch die auf die Dauer normale Leberzellen zerstört werden (Leberzirrhose) oder entarten. Weitere Risikofaktoren sind Infektionen mit dem Hepatitis-B- oder Hepatitis-C-Virus. Diese Gefahr kann durch entsprechende Impfungen verringert werden. Krebserkrankungen der Gallenwege werden ebenfalls durch Entzündungen begünstigt. Auch Geschwülste oder Zysten im Gallengang sowie Steine in Gallengang und -blase erhöhen das Krebsrisiko.

Die Behandlung von Krebs der Leber und Gallenwege richtet sich nach dem Tumorstadium. Grundsätzlich ist die Operation die einzige auf Dauer heilende Therapie. Bis zu 85 Prozent des Lebergewebes können entfernt werden, ohne dass der Stoffwechsel beeinträchtigt ist. Muss die Leber jedoch komplett heraus genommen werden, so ist anschließend eine Transplantation notwendig. Bei der Operation von Gallengangskrebs müssen oft zusätzlich zum Tumorgewebe größere Anteile der Leber sowie Teile des Gallengangs und die Gallenblase mit entfernt werden. Chemo- und Strahlentherapie spielen bei der Behandlung von Krebserkrankungen der Leber und Gallenwege lediglich eine untergeordnete Rolle.

Ist die Erkrankung weiter fortgeschritten, kommt es darauf an, die Überlebenszeit des Betroffenen zu verlängern und seine Lebensqualität zu verbessern, indem vor allem die Beschwerden gelindert werden.

Die Broschüre der Deutschen Krebshilfe „Krebs der Leber und Gallenwege - Die blauen Ratgeber 15“ erläutert allgemeinverständlich die Ursachen, Warnzeichen und Diagnosemöglichkeiten der Erkrankung, zeigt Behandlungswege auf, informiert über die Nachsorge und gibt einen Überblick über Hilfsangebote für Betroffene und Angehörige.

Die Broschüre gibt es kostenfrei bei: Deutsche Krebshilfe, Postfach 14 67, 53004 Bonn, Fax: 0228/72 99 0-11, E-Mail: deutsche@krebshilfe.de. Außerdem kann die Broschüre im Internet im Volltext gelesen und heruntergeladen werden.

| Deutsche Krebshilfe e.V.
Weitere Informationen:
http://www.krebshilfe.de

Weitere Berichte zu: Gallenblase Leberkrebs

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an
28.02.2017 | Universität Zürich

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie