Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Impfstoff gegen rheumatisches Fieber entwickelt

11.08.2004


Erste klinische Tests viel versprechend



Ein Impfstoff gegen die Bakterie, die Halsentzündungen und rheumatisches Fieber verursacht, hat laut NewScientist in ersten Tests viel versprechende Resultate erzielt. Dieser Impfstoff ist der erste, der nach 30 Jahren an Menschen getestet wird. Tests in der Vergangenheit wurden abgebrochen, nachdem einige Kinder an rheumatischem Fieber erkrankt waren. Bei Streptokokken der Gruppe A handelt es sich um eine verbreitete Bakterie, die eine Reihe von Krankheiten hervorrufen kann. Grund zur Besorgnis besteht laut der Wissenschaftlerin Karen Kotloff von der University of Maryland School of Medicine zumeist erst, wenn sie unter die Hautoberfläche gelangt. Die Ergebnisse der Studie wurden im Journal of the American Medical Association veröffentlicht.

... mehr zu:
»Impfstoff »Infektion »Protein


Seit den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts konzentrierte sich die Suche nach einem Impfstoff auf das M Protein, das bei der Entwicklung einer Immunität gegen Infektionen zu helfen scheint. Organzellen verfügen jedoch an ihrer Oberfläche über Antigene, die manchen Teilen des M Proteins ähnlich sind. Greift der Körper die Bakterie an, richtet er sich so auch gegen seine eigenen Organe wie Herz, Niere oder Gehirn. Jetzt hofft das Team um Kotloff jene entscheidenden Antigene identifiziert zu haben, die für die Bekämpfung einer Infektion erforderlich sind. Die Wissenschaftler konzentrierten sich für die Tests auf die sechs häufigsten der mehr als 100 vorkommenden Varianten des Proteins.

Der Impfstoff wurde 28 gesunden Erwachsenen in verschiedenen Dosierungen und Intervallen verabreicht. Die Teilnehmer wurden in der Folge ein Jahr lang beobachtet. Die höchste Dosierung, 200 Mikrogramm, die innerhalb von vier Monaten drei Mal injiziert wurde, führte zum stärksten Ansteigen von Antikörpern. Laut Kotloff sei das ein Hinweis darauf, dass der Impfstoff gegen Infektionen schützen könne. Ziel der aktuellen Studie sei es gewesen, einen prinzipiellen Nachweis der Wirksamkeit zu erzielen. Ein Impfstoff, der 90 Prozent der Infektionen in Amerika abdecken könne, sei noch lange nicht marktreif. Damit sei wahrscheinlich erst in zehn Jahren zu rechnen.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://medschool.umaryland.edu
http://jama.ama-assn.org

Weitere Berichte zu: Impfstoff Infektion Protein

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen