Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aloe Vera zur Behandlung von Kriegsverletzungen

02.08.2004


Pflanzenextrakt reduziert den Blutdruck



Die Aloe Vera Pflanze könnte Traumapatienten wie Soldaten mit der Flüssigkeit versorgen, die sie bis zur Zuführung einer Bluttransfusion benötigen. Ein rapider Blutverlust kann nicht so rasch ersetzt werden und kann bei den verwundeten Soldaten zu einem Organversagen führen. Forscher der Universität Pittsburgh haben herausgefunden, dass Saft aus der Aloe Vera Pflanze die Organfunktion von Ratten mit einem massiven Blutverlust aufrechterhielt. Trudy Morris vom National Institute of Medical Herbalists betonte, die Wirkung von Pflanzen sei bekannt, dennoch müssten noch weitere Untersuchungen durchgeführt werden, besonders am Menschen. "Experimente an Tieren sind sehr beschränkt in ihrer Zuverlässigkeit", so Morris.

... mehr zu:
»Blutverlust


Aloe Vera ist schon lange für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt und wird beispielsweise gegen Verbrennungen eingesetzt. Außerdem testeten Forscher bereits die Wirksamkeit bei der Behandlung innerer Entzündungskrankheiten wie dem Reizdarmsyndrom. Nun glauben Mitchell Fink und seine Kollegen, dass es auch beim Einsatz gegen schweren Blutverlust hilfreich ist. Wenn der Köper ein großes Volumen von Blut verliert, erlebt er einen Schock, den so genannten haemorrhagischen Schock. Dabei wird Blut vom Rest des Körpers auf die lebenserhaltenden Organe wie Hirn, Herz und Leber umgeleitet und der Blutdruck sinkt. Wenn der Verlust sehr groß ist und das Blut nicht ersetzt wird, kann es zu einem Ausfall der Organe kommen und der Betroffene stirbt.

Das Team von der Universität Pittsburgh hat erforscht, dass Extrakte aus dem Aloe Vera Blatt den Druck des Blutes reduziert, den es benötigt, um sich durch die Gefäße zu bewegen. Um zu testen, ob der Extrakt beim haemorrhagischen Schock hilft, haben sie 20 Ratten untersucht, denen sie Blut abnahmen. Der einen Hälfte der Ratten gaben sie nach der Blutabnahme eine Salzlösung, der anderen Hälfte eine Lösung, die Saft der Aloe Vera Blätter enthielt. Fünf der zehn Ratten, die die Salzlösung bekamen, überlebten vier Stunden lang, verglichen mit acht von zehn, die die Aloe Vera Flüssigkeit erhielten. In einem zweiten Experiment wurde den Tieren noch mehr Blut abgenommen. Fünf von 15 Ratten mit der Aloe Vera Behandlung überlebten für zwei Stunden, im Vergleich zu einer von 14 Ratten mit der Salzlösung.

Fink glaubt, dass die Wirksamkeit des Extrakts darin liegt, dass es das Blut gleitfähiger macht und so die benötigte Kraft für die Zirkulation reduziert. "Es könnte durch die Ummantelung der Blutzellen oder des Inneren der Blutgefäße funktionieren, oder indem es die Turbulenz des Blutstromes durch die Gefäße reduziert", erklärt der Experte. Es könnte aber sein, dass das die Blutgerinnung beeinträchtigt. Daher sei noch viel Forschungsarbeit notwendig, bevor dieses Mittel am Menschen eingesetzt werden kann. Wenn sich die Methode aber als sicher und effektiv herausstellt, könnte sie für ein breiteres Einsatzgebiet herangezogen werden als für Wundtraumata auf Schlachtfeldern, beispielsweise für Herzleiden, Schlaganfall und Diabetes, jede Krankheit, die in Zusammenhang mit Unregelmäßigkeiten im Kreislauf steht.

Marietta Gross | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.pitt.edu
http://www.nimh.org.uk

Weitere Berichte zu: Blutverlust

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik