Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbesserung der Immunreaktion

08.06.2004


Aktuelle wissenschaftliche Forschungen haben erfolgreich hochspezifische neurologische immunregulierende Faktoren aus verschiedenen Gewebearten isoliert. Diese erfolgsversprechende Leistung wird den Erwartungen zufolge umfassend zur Entwicklung von neuen modernen Medikamenten beitragen, die der Vorbeugung von Transplantatabstoßung sowie der Kontrolle von Autoimmunkrankheiten dienen.



Unter Verwendung von zwei verschiedenen biologischen Systemen - Gewebekulturen und Rattenhypothalamus - waren Forscher in der Lage, zwei wichtige Faktoren einzugrenzen und teilweise zu charakterisieren. Hierbei handelt es sich erstens um die immunsuppressiven Faktoren der Leukozyten von peripherem menschlichen Blut und zweitens um den Faktor im Hypothalamus von Ratten, der sich hemmend auf das luteinisierende Releasinghormon (LH-RH) auswirkt.

... mehr zu:
»Transplantatabstoßung


Diese Moleküle haben ähnliche physikochemische Merkmale und negativ-regulierende Eigenschaften. Obwohl ihre chemische Struktur nicht vollständig bestimmt wurde, sind diese Moleküle möglicherweise verwandt mit Peptiden und unterscheiden sich von Chalonen. Das sind Zellen, die für die Regulierung der Zellgröße und des Zellbestandes verantwortlich sind. Daher könnte es sich hierbei um eine neue Art von negativ-regulierenden Faktoren mit niedrigem Molekulargewicht handeln.

Die isolierten Immunreguline mit geringem Molekulargewicht haben spezifische Antigeneigenschaften, die die Stimulation der Antikörpererzeugung ermöglichen. Diese immunregulierenden Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der immunologischen Anpassung, Regulierung oder Potenzierung. Durch die Aufreinigung bis zur Homogenität können diese immunsuppressiven Faktoren in der Pharmazie zur Modifizierung oder Regulierung von Immunfunktionen genutzt werden.

Überdies wurde verdeutlicht, dass diese Substanzen ein wichtiges Potential für die weitergehende Nutzung in Zyklosporinverbindungen besitzen. Dabei handelt es sich um immunsuppressive Medikamente, die normalerweise zur Vorbeugung von Transplantatabstoßungen verwendet werden. Außerdem können sie bei der Behandlung von Lymphozytenkulturen die Bildung und die Rezeptorexpression von Interleukin-2 verhindern. Beide finden in experimentellen Krebstherapien Anwendung.

Kontakt:

Dr. Pier Carlo Montecucchi
Montegen
Via G. Dezza n. 24
20144 Milano, Italien
Tel: +39-02-48007301
Fax: +39-02-48005995
Email: info@montegen.com

Dr. Pier Carlo Montecucchi | ctm
Weitere Informationen:
http://www.montegen.com

Weitere Berichte zu: Transplantatabstoßung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten