Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Probiotische Ernährung auch gut für Hühner

13.04.2004


Freundliche Bakterien machen Hühnerfleisch sicherer



Probiotische Nahrungsergänzungsmittel sollen auch für Hühner nachhaltige Wirkung haben: Nach neuesten Untersuchungen von Forschern des Institute of Food Research in Norwich können diese das Hühnerfleisch sicherer machen, berichtet das Wissenschaftsmagazin Nature.

... mehr zu:
»Bakterium »Pathogen


Die Vorteile probiotischer Nahrungsmittel sind beim Menschen hinreichend bekannt. Dass sie aber auch bei Tieren nachhaltige Wirkung entfalten können, ist neu. In Versuchen an Hühnern, denen Lactobacillus johnsonii Bakterien verabreicht wurden, verschwanden etwa die gefährlichen Clostridium perfringens Bakterien aus dem Verdauungsapparat. "Wir haben nur einen einzigen Bakterienstamm verabreicht und konnten damit ein gefährliches Pathogen eliminieren", so Arjan Narbad vom Institute of Food Research. Clostridium-Bakterien machen Hühner dünn und kränklich und sie zählen zu den fünf häufigsten Erregern von Lebensmittelvergiftungen beim Menschen.

Doch die probiotische Nahrung bekämpft offensichtlich auch noch andere Pathogene wie zum Beispiel die Campylobacter-Bakterien. Infektionen durch Bakterien der Gattung Campylobacter sind weltweit verbreitet. In der warmen Jahreszeit treten diese Erkrankungen auch in Europa vermehrt auf. Nach Fall-Kontroll-Studien in Norwegen, Schweden, den Niederlanden, den USA und Dänemark bilden unzureichend erhitztes oder rekontaminiertes Geflügelfleisch und -produkte, nicht aber Eier, die Hauptinfektionsquelle. Weitere Infektionsquellen sind nicht pasteurisierte Milch, kontaminiertes, nicht gechlortes Trinkwasser und Heimtiere. Campylobacter-Infektionen nehmen offensichtlich stark zu, berichtet das Berliner Robert Koch-Institut.

Nach den Untersuchungen der britischen Forscher haben Lactobacillus-Bakterien auch einen schwachen Positiveffekt gegen das gefährliche E. coli-Bakterium. Darüber hinaus sind die Wissenschaftler überzeugt davon, dass die probiotische Nahrung die Tiere viel schneller wachsen lässt, meint etwa die Mikrobiologin Anne McCartney von der University of Reading. Die probiotischen Bakterien sind einfach zu verabreichen, denn sie werden in die Nahrung der Tiere gemischt oder dem Trinkwasser zugefügt.

Wahrscheinlich können die probiotischen Nahrungszusatzmittel auch helfen die Menge an verabreichten Antibiotika zu drosseln, glauben die Forscher. Die große Gefahr sind nämlich zunehmende Resistenzen gegen verschiedene Pathogene. Derzeit untersuchen die Experten auch noch andere probiotische Spezies und ihre Wirkung auf Pathogene. In weiterer Folge sollen die Versuche dann auf Bauernhöfen stattfinden, um zu sehen, ob die positiven Effekte auch dort ähnlich groß sind wie im Labor.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.nature.com
http://www.rki.de

Weitere Berichte zu: Bakterium Pathogen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten