Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehrere PDE-5 Hemmer sorgen für mehr “Power” im Schlafzimmer

16.03.2004


Zuerst gab es nur Viagra von Pfizer, nunmehr sind seit etwa einem Jahr auch andere Potenzpillen wie Cialis von Lilly und Levitra auf dem Markt erhältlich. Letzteres, ein von Bayer entwickeltes Präparat, wird von Bayer und GlaxoSmithKline gemeinsam vermarktet.



“Alles Psyche”, hieß es lange Zeit, wenn von Erektionsstörungen die Rede war. “Inzwischen wissen wir, dass die meisten Männern mit einer Erektilen Dysfunktion unter einer Durchblutungsstörung im Penis leiden”, erläuterte der Urologe Dr. Dirk Schultheiss von der ,Medizinischen Hochschule Hannover. “Und wir wissen auch, wie vielen Männern geholfen werden kann: mit modernen PDE-5-Hemmern.” Das Prinzip dieser Substanzgruppe liegt in ihrer lokalen durchblutungsfördernden Wirkung, indem gezielt ein Enzym im Penis gehemmt wird. Sowohl das auf dem Wirkstoff Sildenafil basierende Vigra von Pfizer als auch Cialis mit dem Wirkstoff Tadalafil und das auf dem Wirkstoff Vardenafil basierende Levitra sind allesamt PDE-5-Hemmer.

... mehr zu:
»Enzym »PDE-5


Die Überlistung des “kleinen Bilanzbuchhalters”

Eine Erektion beruht im Prinzip auf einem Regelkreis, und zwar aus der Bilanz zwischen dem Blutzufluß und dem Blutabfluß in den Schwellkörpern des Penis. Der Blutzufluß wiederum wird durch ringförmige Muskeln in der Arterienwand der Penisgefäße geregelt. Im nichterigierten Zustand sind diese Muskeln angespannt, was zu einem Verschluß der Gefäße führt. Bei sexueller Stimulation wird in den Muskelfasern der Arterienwand der Stoff cGMP (zyklisches Guanosinmonophosphat) gebildet. Dieser entspannt die Muskulatur, was ein Einströmen arteriellen Blutes bewirkt und zu einer Erektion führt. Im Prinzip ist der Penis zunächst also ein “kleiner Bilanzbuchhalter”.

Die Angelegenheit ist aber noch ein wenig komplizierter: Ein körpereigener Gegenspieler des cGMP ist das Enzym Phosphodiesterase-5 (kurz PDE-5), welches das cGMP aufspaltet und unwirksam macht. Als “Liebestöter” wirkt PDE-5 damit einer Erektion entgegen. Genau an dieser Stelle setzen PDE-5-Hemmer ein: Die Wirkstoffe blockieren nämlich genau dieses Enzym und tragen dafür Sorge, dass auch vergleichsweise geringe Mengen an cGMP, wie sie selbst bei einer ausgeprägten Erektionschwäche immer noch vorhanden sind, zu einer vollständigen Entspannung der Arterienmuskeln und damit zu einer dauerhaften Erektion führen können.

Zulassung wurde einhellig begrüßt

Seitens der Fachärzte ist die Einführung der neuen Medikamente wegen der erweiterten Therapiepalette einhellig begrüßt worden. “Der informierte Patient kann seinem Arzt gegenüber Wünsche äußern, welches Medikament zum Einsatz kommen soll”, argumentiert beispielsweise der Kölner Urologe Dr. Frank Sommer.

Eines darf trotz der Therapieerfolge nicht übersehen werden: Bei der überwiegenden Zahl der Patienten sind nicht die richtigen “Pillen”, sondern auch die passenden Worte für den Behandlungserfolg entscheidend. “Zwar ist die Therapie der körperlichen Probleme dank der neuen Medikamente sehr gut”, erklärte Dr. Ulrike Brandenburg, Ärztin für psychotherapeutische Medizin an der Universitätsklinik Aachen. “Größere Probleme bereitet häufiger, dass der Patient Sexualität und Intimität mit dem Partner neu erlernen muss. Das ist anfangs gar nicht so leicht, muss auch nicht gleich Spaß machen!” Die Erfahrungen der Aachener Sexualwissenschaftlerin haben gezeigt, dass es bis zu acht “Versuchen” dauern kann, bis ein Paar wieder eingespielt ist. “Deshalb sollte vor der ersten Tabletten-Einnahme die Therapie möglichst mit dem Partner besprochen oder auch ein gemeinsamer Termin beim Arzt vereinbart werden”, rät die Expertin.

Das Buch zum Thema:

Lust und Liebe – alles nur Chemie?


von Gabriele & Rolf Froböse

Verlag: WILEY-VCH, Weinheim, Erscheinungstermin: Mai 2004, ISBN 3-527-30823-7,
EUR 24,90

Hinter dem Titel des Bandes verbirgt sich mehr als bloß die Analyse von Aphrodisiaka oder Potenzmitteln. Großhirnrinde, Hypophyse oder körpereigene Opiate: Sie alle sind beteiligt, wenn Verliebte sich küssen oder ein junger Mann seinem ersten Rendezvous entgegenfiebert. Dieses unterhaltsame Buch wirft einen Blick hinter die molekularen Kulissen des aufregendsten aller Gefühle. Vorbestellung unter www.amazon.de

Rolf Froböse |

Weitere Berichte zu: Enzym PDE-5

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt
18.10.2017 | Universität Bern

nachricht Aromatherapie bei COPD
12.05.2015 | Airnergy AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik