Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehrere PDE-5 Hemmer sorgen für mehr “Power” im Schlafzimmer

16.03.2004


Zuerst gab es nur Viagra von Pfizer, nunmehr sind seit etwa einem Jahr auch andere Potenzpillen wie Cialis von Lilly und Levitra auf dem Markt erhältlich. Letzteres, ein von Bayer entwickeltes Präparat, wird von Bayer und GlaxoSmithKline gemeinsam vermarktet.



“Alles Psyche”, hieß es lange Zeit, wenn von Erektionsstörungen die Rede war. “Inzwischen wissen wir, dass die meisten Männern mit einer Erektilen Dysfunktion unter einer Durchblutungsstörung im Penis leiden”, erläuterte der Urologe Dr. Dirk Schultheiss von der ,Medizinischen Hochschule Hannover. “Und wir wissen auch, wie vielen Männern geholfen werden kann: mit modernen PDE-5-Hemmern.” Das Prinzip dieser Substanzgruppe liegt in ihrer lokalen durchblutungsfördernden Wirkung, indem gezielt ein Enzym im Penis gehemmt wird. Sowohl das auf dem Wirkstoff Sildenafil basierende Vigra von Pfizer als auch Cialis mit dem Wirkstoff Tadalafil und das auf dem Wirkstoff Vardenafil basierende Levitra sind allesamt PDE-5-Hemmer.

... mehr zu:
»Enzym »PDE-5


Die Überlistung des “kleinen Bilanzbuchhalters”

Eine Erektion beruht im Prinzip auf einem Regelkreis, und zwar aus der Bilanz zwischen dem Blutzufluß und dem Blutabfluß in den Schwellkörpern des Penis. Der Blutzufluß wiederum wird durch ringförmige Muskeln in der Arterienwand der Penisgefäße geregelt. Im nichterigierten Zustand sind diese Muskeln angespannt, was zu einem Verschluß der Gefäße führt. Bei sexueller Stimulation wird in den Muskelfasern der Arterienwand der Stoff cGMP (zyklisches Guanosinmonophosphat) gebildet. Dieser entspannt die Muskulatur, was ein Einströmen arteriellen Blutes bewirkt und zu einer Erektion führt. Im Prinzip ist der Penis zunächst also ein “kleiner Bilanzbuchhalter”.

Die Angelegenheit ist aber noch ein wenig komplizierter: Ein körpereigener Gegenspieler des cGMP ist das Enzym Phosphodiesterase-5 (kurz PDE-5), welches das cGMP aufspaltet und unwirksam macht. Als “Liebestöter” wirkt PDE-5 damit einer Erektion entgegen. Genau an dieser Stelle setzen PDE-5-Hemmer ein: Die Wirkstoffe blockieren nämlich genau dieses Enzym und tragen dafür Sorge, dass auch vergleichsweise geringe Mengen an cGMP, wie sie selbst bei einer ausgeprägten Erektionschwäche immer noch vorhanden sind, zu einer vollständigen Entspannung der Arterienmuskeln und damit zu einer dauerhaften Erektion führen können.

Zulassung wurde einhellig begrüßt

Seitens der Fachärzte ist die Einführung der neuen Medikamente wegen der erweiterten Therapiepalette einhellig begrüßt worden. “Der informierte Patient kann seinem Arzt gegenüber Wünsche äußern, welches Medikament zum Einsatz kommen soll”, argumentiert beispielsweise der Kölner Urologe Dr. Frank Sommer.

Eines darf trotz der Therapieerfolge nicht übersehen werden: Bei der überwiegenden Zahl der Patienten sind nicht die richtigen “Pillen”, sondern auch die passenden Worte für den Behandlungserfolg entscheidend. “Zwar ist die Therapie der körperlichen Probleme dank der neuen Medikamente sehr gut”, erklärte Dr. Ulrike Brandenburg, Ärztin für psychotherapeutische Medizin an der Universitätsklinik Aachen. “Größere Probleme bereitet häufiger, dass der Patient Sexualität und Intimität mit dem Partner neu erlernen muss. Das ist anfangs gar nicht so leicht, muss auch nicht gleich Spaß machen!” Die Erfahrungen der Aachener Sexualwissenschaftlerin haben gezeigt, dass es bis zu acht “Versuchen” dauern kann, bis ein Paar wieder eingespielt ist. “Deshalb sollte vor der ersten Tabletten-Einnahme die Therapie möglichst mit dem Partner besprochen oder auch ein gemeinsamer Termin beim Arzt vereinbart werden”, rät die Expertin.

Das Buch zum Thema:

Lust und Liebe – alles nur Chemie?


von Gabriele & Rolf Froböse

Verlag: WILEY-VCH, Weinheim, Erscheinungstermin: Mai 2004, ISBN 3-527-30823-7,
EUR 24,90

Hinter dem Titel des Bandes verbirgt sich mehr als bloß die Analyse von Aphrodisiaka oder Potenzmitteln. Großhirnrinde, Hypophyse oder körpereigene Opiate: Sie alle sind beteiligt, wenn Verliebte sich küssen oder ein junger Mann seinem ersten Rendezvous entgegenfiebert. Dieses unterhaltsame Buch wirft einen Blick hinter die molekularen Kulissen des aufregendsten aller Gefühle. Vorbestellung unter www.amazon.de

Rolf Froböse |

Weitere Berichte zu: Enzym PDE-5

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Lymphdrüsenkrebs programmiert Immunzellen zur Förderung des eigenen Wachstums um
22.02.2018 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Forscher entdecken neuen Signalweg zur Herzmuskelverdickung
22.02.2018 | Ruhr-Universität Bochum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics