Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Immunologischer Durchbruch" - Erstmals Wirksamkeit von Krebs-Impfstoff belegt

20.02.2004


5-Jahres Endergebnisse einer wissenschaftliche Studie /Nierenzell-Krebs

... mehr zu:
»Metastase

Weltweit erstmals ist die Wirksamkeit eines Impfstoffes gegen Nierenzell-Krebs nachgewiesen worden: Bei den Patienten, die nach der operativen Entfernung des Tumors im Rahmen einer groß angelegten klinischen Studie mit dem neuen Impfstoff behandelt wurden, bildeten sich viel seltener Metastasen (Tochtergeschwulste) als bei Betroffenen, die nicht mit dem neuen Arzneimittel behandelt wurden. „Die Studienergebnisse belegen, dass der neue Impfstoff das relative Risiko einer Wiedererkrankung bzw. Bildung von Metastasen um etwa 30 Prozent verringert und die Lebenserwartung betroffener Patienten sich somit erhöhen könnte“, sagt Prof. Dieter Jocham von der Universitätsklinik in Lübeck, zugleich Leiter der klinischen Studie. Die Endergebnisse der nach international anerkannten Richtlinien durchgeführten Studie sind in der am 21. Februar erscheinenden Ausgabe des renommierten Wissenschafts-Journals „The Lancet“ veröffentlicht. International renommierte Wissenschaftler sprechen darin mit Blick auf die Ergebnisse von einem „immunologischen Durchbruch“.

Mit der europaweiten Zulassung des neuen, von dem in Hannover ansässigen Biotechnologie-Unternehmen LipoNova entwickelten Impfstoffs, der aus körpereigenen Tumorzellen des jeweiligen Patienten hergestellt wird, ist Anfang nächsten Jahres zu rechnen: Der entsprechende Antrag wurde bei der Europäischen Zulassungsbehörde (EMEA) bereits vor rund zwei Monaten gestellt.


Unter bestimmten Voraussetzungen haben betroffene Patienten die Möglichkeit, sich bereits vor der förmlichen Zulassung mit dem Impfstoff behandeln zu lassen, wenn ihr Arzt dies veranlasst. Die Krankenkassen übernehmen allerdings erst nach der formalen Zulassung des neuen Arzneimittels die Kosten - derzeit rund 18.000 €.

„Schon heute können Patienten über ihren Arzt die für die Herstellung des Wirkstoffes nötigen Gewebeproben kostenlos bei uns einlagern“, sagt Dr. Claudia Ulbrich, LipoNova-Gründerin und Geschäftsführerin.

Bundesweit erkranken jährlich rund 14.000 Menschen an Nierenkrebs, Tendenz: steigend. Derzeit sterben rund 40 Prozent davon innerhalb von 5 Jahren nach Diagnose des Tumors. Das Risiko der Wiedererkrankung nach der - üblichen - operativen Entfernung des Tumors liegt stadienabhängig bei bis zu 50 Prozent. Nach Wiedererkrankung liegt die mittlere Überlebenszeit bei 12 bis 18 Monaten. Nach fünf Jahren leben weniger als fünf Prozent. Mit dem neuen Impfstoff kann sich die Lebenserwartung vieler Patienten erhöhen.

Nach den jetzt in der Fachpublikation veröffentlichten Endergebnissen der wissenschaftlichen Studie wurden besonders deutliche Unterschiede bei Patienten beobachtet, die aufgrund eines bereits fortgeschrittenen Tumorstadiums ein höheres Risiko für ein Wiederauftreten der Erkrankung aufweisen. Nur bei knapp einem Drittel (32,5 %) dieser im Rahmen der Studie behandelten Patienten wurde innerhalb von fünf Jahren nach der Therapie eine Wiedererkrankung bzw. Metastasenbildung festgestellt; bei der Patientengruppe, die nicht mit dem neuen Impfstoff behandelt wurde, erkrankten dagegen mehr als die Hälfte (50,3 %) der Patienten neu. Der Behandlungserfolg wurde bei dieser Gruppe der geimpften Patienten mit fortschreitender Zeit immer deutlicher: Während von den nicht behandelten Patienten nach knapp sechs Jahren 53,1 Prozent neu erkrankt waren, waren es bei den mit dem neuen Wirkstoff behandelten Patienten „nur“ rund 33,8 Prozent.

Betroffene und Ärzte können ab Montag (23.2.) unter der kostenlosen Hotline 0800 58 58 000 weitere Informationen erhalten.

Jutta Ulbrich | LipoNova GmbH
Weitere Informationen:
http://www.liponova.de/_f/05_news/pressemitteilungen.php
http://www.innovations-report.de/html/profile/profil-1136.html
http://www.liponova.de/

Weitere Berichte zu: Metastase

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung