Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Recherche online: Neue DIMDI-Benutzeroberfläche

27.10.2003


Die neue Generation der Suchoberfläche zur Recherche in Medizindatenbanken beim DIMDI ist freigegeben: DIMDI SmartSearch löst mit optimierter Technik und im neuen Layout die bisherige grips-WebSearch ab. Für die Recherche mit der bewährten Kommandosprache steht jetzt DIMDI ClassicSearch als Nachfolger von grips-Open in neuer Gestaltung zur Verfügung.



Die Recherchemöglichkeiten beim DIMDI werden kontinuierlich den Wünschen der zahlreichen Nutzer und der technischen Entwicklung angepasst. Die bisherige Rechercheoberfläche grips-WebSearch war Ausgangspunkt für die jetzt technisch wie grafisch optimierte DIMDI SmartSearch, mit der auch Recherche-Einsteiger aus großen Datenmengen in Sekundenschnelle die benötigten Informationen herausfiltern können. Der erste Schritt auf diesem Weg war die erfolgreiche Einführung von Medline Direct. Ein weiterer Schritt ist die Umstellung der Recherche in Literaturdatenbanken auf die neue Suchoberfläche.

Die Kommandosprache DIMDI ClassicSearch bietet Rechercheprofis insbesondere bei komplexen Suchanfragen einen schnellen und umfassenden Zugriff auf die Datenbanken. DIMDI ClassicSearch ersetzt grips-Open: Entsprechend dem neuen Layout für die Benutzeroberfläche wurde auch die Anwendung für die Kommandosprache umgestaltet. Die vielfältigen Recherchemöglichkeiten stehen in bewährter Form zur Verfügung.


Komfortable Servicefunktionen erleichtern die Literaturrecherche beim DIMDI und die Weiterverarbeitung der Daten:
* Schnell: gezielter Zugriff auf mehr als 70 medizinische Datenbanken
* Parallel: Recherchen gleichzeitig in verschiedenen Datenbanken, auch unterschiedlichen Typs
* Individuell: Einfache Suche, Erweiterte Suche, Experten-Suche
* Selektiv: Datenbankauswahl direkt, über Fachgebiete oder über die Relevanzsuche
* Übersichtlich: Suche, Ergebnisse und Titelliste auf einer Bildschirmseite
* Direkt: Titelausgabe, Weiterverarbeitung und Bestellmöglichkeiten
* Konzentriert: Duplikateliminierung und statistische Angaben
* Online: Dokumente online ausgeben lassen oder per E-Mail-Versand
* Volltexte: Originalliteratur online aus Zeitschriften von Kluwer, Springer und Thieme oder als Direktbestellung bei Bibliotheken
* Gesichert: abgebrochene Suchen können wieder aufgerufen werden
* Praktisch: Servicefunktionen für Daueraufträge, Sucharchiv, Kostenübersicht, Abrechnungsdaten etc.

Ansprechpartnerin: Sabine von Gliszczynski, Tel. (02 21) 47 24-217, E-Mail: glisz@dimdi.de

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) in Köln stellt ein hochwertiges Informationsangebot für alle Bereiche des Gesundheitswesens zur Verfügung. Zu den Aufgaben des DIMDI gehören u.a. die Herausgabe deutscher Versionen von medizinischen Klassifikationen wie ICD-10, ICF, Operationenschlüssel OPS-301, MeSH und UMDNS sowie der Aufbau von Informationssystemen für Arzneimittel, Medizinprodukte und Health Technology Assessment (HTA).

Susanne Breuer | idw
Weitere Informationen:
http://www.dimdi.de/de/db/recherche.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie