Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligente Beschichtung für Implantate und Wundauflagen

14.10.2003


Eine Innovation aus der industriellen Gemeinschaftsforschung



Die Eigenschaften vieler Medizinprodukte wie Pflaster oder künstliche Blutgefäße, be-sonders ihrer Oberflächen, haben im komplizierten Wechselspiel zwischen Material und Körperflüssigkeiten oder Körperzellen einen entscheidenden Einfluss auf die Heilung. Mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ haben Wissenschaftler aus Bönnigheim und Denkendorf (beide Baden-Württemberg) sowie Dresden eine dauerhafte Beschichtung für Fremdmaterialien entwickelt, die längere Zeit am oder im Körper eines Patienten verbleiben. Diese Beschichtung passt sich selbstständig und physiologisch besonders verträglich an ihre Umgebungsbedingungen an.

... mehr zu:
»Implantat »Protein


Nicht die Zellen selbst, sondern Proteine in ihrer äußeren Membran binden sich an ein Fremdmaterial. Die Zellbindung hängt also von der Proteinbindung ab. Jedes Protein hat auf seiner Oberfläche verschiedene Regionen, die eine wässrige Umgebung bevorzugen (hydrophil) oder wasserabstossend (hydrophob) sind. Für eine besonders gute Verträglichkeit sollte auch die Oberfläche eines Pflasters oder Implantates ähnliche Regionen aufweisen.

Die Innovation besteht aus einer nur rund fünf Nanometer dünnen, chemisch aufgepfropften Kunststoffschicht aus zwei chemisch verschiedenen Arten von Polymeren, die jeweils mit einem Ende am Fremdmaterial befestigt sind und wie winzige Bürsten abstehen. Je nach Umgebungsbedingungen reichert sich die hydrophile oder die hydrophobe Polymerkomponente an der Oberfläche an. Auf diese Weise können die Forscher die Vielfalt einer Proteinoberfläche auf kleinster Materialfläche nachstellen.

Ansprechpartner:

Dr. Maximilian Swerev
Bekleidungsphysiologisches Institut Hohenstein
Tel.: 07143 - 271-714
E-Mail: m.swerev@hohenstein.de

Silvia Behr | AiF
Weitere Informationen:
http://www.aif.de

Weitere Berichte zu: Implantat Protein

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik