Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verringerung von vaskulären Komplikationen bei Diabetes

02.09.2003


Diabetes gehört zu den häufigsten Krankheiten und chronischen Körperzuständen, die zu Gefäßveränderungen führen und geringfügige wie auch schwere Gefäßerkrankungen auslösen können. Eine italienische Forschungsgruppe hat jetzt entdeckt, dass das im Blutplasma vorkommende modifizierte Protein GRP94 (Glucose Regulated Protein94) die effektive Diagnose und Behandlung dieser Komplikationen erleichtern kann.



Diabetes mellitus ist eine chronische Stoffwechselstörung, die mit krankhaft erhöhten Blutzuckerkonzentrationen (Hyperglykämie) verbunden ist. Sie kann im Laufe der Zeit zu Erkrankungen von Blutgefäßen führen, deren Spektrum von kleineren Blutgefäßen - etwa in den Augen, Nieren und Nerven - bis zu großen Blutgefäßen wie dem Herzen und Arterien reicht. Wie Statistiken zeigen, hat ein Diabetiker dasselbe Risiko einer ernsthaften kardiovaskulären Störung (Herzattacke oder -infarkt) wie ein Nichtdiabetiker, der bereits einen Myokardinfarkt erlitten hat. Überdies ist die Todesrate aufgrund von Herzerkrankungen bei Diabetikern doppelt so hoch wie bei Nichtdiabetikern.

... mehr zu:
»Blutgefäß »Diabetiker »GRP94


Doch dank einer neu entwickelten Innovation könnten Diabetiker bald in der Lage sein, solche kardiovaskulären Komplikationen abzuwehren. Es wurde nämlich festgestellt, dass die erhöhte proteolytische Aktivität (also der Eiweißabbau) - vermutlich eine der Hauptursachen für vaskuläre Schäden - in erster Linie auf hohe Konzentrationen von GRP94 im Blutplasma zurückzuführen ist. Somit lässt sich eine Identifikation solcher Konzentrationen für eine effektive Vorhersage dieser Komplikationen nutzen. Außerdem bieten die Blockiereffekte von Anti-GRP94-Antikörpern gegenüber der proteolytischen Aktivität verbesserte Möglichkeiten zu ihrer Anwendung in Präventionsmaßnahmen oder Heilbehandlungen.

Die Entdeckung wurde erfolgreich bei In-vitro-Experimenten zur Erforschung der proteolytischen Aktivität auf spezifischen Substraten und der Wachstumseffekte von Zellkulturen getestet. Somit könnte eine Spezifikation von GRP94 auf Plasmaebene als Marker für ein erhöhtes Risiko von Gefäßschäden genutzt werden. Darüber hinaus könnte purifiziertes GRP94 aus dem Plasma von Diabetikern als Immunogen zur Entwicklung und Produktion von Antikörpern sowohl für diagnostische als auch therapeutische Zwecke von Nutzen sein und so das Risiko von vaskulären Komplikationen beträchtlich herabsetzen. Derzeit werden Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie und Pharmazie gesucht, die sich mit Immunologie, der Herstellung von Immunochemikalien, der Molekularbiologie und medizinisch-biologischer Forschung beschäftigen und an Lizenzabkommen interessiert sind.

Kontakt

GORINI, Marco

Veneto Innovazione SpA
Via della Libertà, 5-12
30175
Marghera VE
ITALY
Tel: +39-041-5093023
Fax: +39-041-5093078
Email: marco.gorini@venetoinnovazione.it

| ctm
Weitere Informationen:
http://www.venetinnova.it
http://dbs.cordis.lu/fep-cgi/srchidadb?ACTION=D&SESSION=&DOC=1&RCN=EN_RCN:1177&CALLER=OFFR_TM_DE&TBL=DE_OFFR

Weitere Berichte zu: Blutgefäß Diabetiker GRP94

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Überdosis Calcium
19.06.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Berner Forschende entdecken Schlaf-Wach-Schaltzentrale im Hirn
11.06.2018 | Universität Bern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics