Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eignungstest für Schlafhormonpräparate

12.06.2003


Biologie-Professor der International University Bremen (IUB) testet Voraussetzungen für Melatonin-Wirksamkeit



IUB-Professor Alexander Lerchl entwickelte ein Testverfahren, um die Konzentration des Hormons Melatonin zu bestimmen, das den menschlichen Schlaf-Wach-Rhythmus wesentlich reguliert. Als Wirksubstanz moderner Schlafmittel kann das "Schlafhormon" nur dann sinnvoll eingesetzt werden, wenn Schlafstörungen tatsächlich mit Melatonin-Mangel gekoppelt sind.

... mehr zu:
»IUB »Melatonin »Schlafstörung


Schlafstörungen und die Folgen - Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsmangel und Kopfschmerzen - sind verbreitete Beschwerden. Da herkömmliche Schlafmittel oft erhebliche Nebenwirkungen haben, setzt die Pharmaindustrie auf das nebenwirkungsfreie Schlafhormon Melatonin. Natürlicherweise wird es nachts in größeren Mengen ausgeschüttet und gibt dem Körper so das Signal zum Schlafen. Neueste Medikamente, die sich diese Wirkung zu nutze machen, können mittlerweile die Melatoninkonzentration im Körper für sechs Stunden auf einem Niveau halten, das für Schlaf sorgt.

Biologie-Professor Alexander Lerchl von der IUB ist Spezialist für "Chronobiologie", die sich mit biologischen Rhythmen, wie etwa dem Schlafrhythmus, beschäftigt. In eigenen klinischen Studien hat er Schlafprobleme und die Wirkung des Melatonins untersucht. Das Problem Schlaflosigkeit, so Lerchl, nimmt insbesondere im Alter zu. Grund hierfür ist der altersbedingte Rückgang der nächtlichen Melatoninproduktion in einem speziellen Organ im menschlichen Gehirn. So haben 80-jährige oft nur noch 10 Prozent der jugendlichen Melatoninwerte. Aber auch junge Menschen sind immer häufiger von Schlafstörungen betroffen. In vielen Fällen mindert Melatonin Schlafprobleme erheblich. Die neuen Präparate können jedoch nur helfen, sagt Professor Lerchl, wenn die Betroffenen tatsächlich einen zu niedrigen Melatoninspiegel aufweisen. Er hat daher ein Verfahren entwickelt, um den Verdacht auf zu niedrige natürliche Konzentrationen zu überprüfen, ohne dass aufwändige Blutproben in einem Schlaflabor genommen werden müssen. Hierzu sammeln potentielle Melatonin-Patienten zu Hause während der Nacht in zweistündigen Abstand Speichelproben, die Lerchl später in seinem Labor an der IUB analysiert. Das Ergebnis ist für Ärzte ein wichtiger Anhaltspunkt, ob die Behandlung mit dem neuen Medikament erfolgversprechend ist oder nicht.

Dr. Kristin Beck | idw
Weitere Informationen:
http://www.iu-bremen.de/directory/faculty/01066

Weitere Berichte zu: IUB Melatonin Schlafstörung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten