Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Meeresbewohner liefern künstliches Blut

13.05.2003


Die erhöhte Besorgnis über die Sicherheit von Bluttransfusionen hat zu einer Zurückhaltung geführt, was das Spenden und Annehmen von menschlichem Blut angeht.


Um dieses Problem zu beheben, wurde jetzt ein aus Meereswürmern extrahierter Blutersatzstoff entwickelt, der als Ersatz für menschliches Hämoglobin oder für die Aufbewahrung von Organen dienen könnte.

Blut ist eine unverzichtbare Körperflüssigkeit. Es transportiert Sauerstoff in das Körpergewebe und entzieht dem Körper Schadstoffe wie z.B. Kohlendioxid. Daher sind Bluttransfusionen von buchstäblich vitaler Bedeutung, wenn eine Person Blut verloren hat. Die in letzter Zeit entdeckte Gefahr von Krankheiten, die - wie z.B. HIV oder Hepatitis - durch Blut übertragen werden, hat jedoch zu Panik geführt. Trotz der durchgeführten Screeningverfahren besteht noch immer die Möglichkeit, dass infiziertes Blut und damit eine Krankheit auf den Patienten übertragen wird. Aufgrund dieses Umstands und anderer Probleme bei der Transfusion von menschlichem Blut kommt Blutersatzstoffen große Bedeutung zu.


Ein Blutersatzstoff ist eine Substanz, die nach Einbringung in den Körper des Patienten alle Blutfunktionen übernehmen kann. Unter anderem muss sie in der Lage sein, das Körpergewebe mit Sauerstoff zu versorgen und Kohlendioxid aus dem Gewebe zu den Lungen zu transportieren. Eine solche Substanz muss überdies nichttoxisch, stabil, frei von Infektionsrisiken und in großen Mengen verfügbar sein. Eine derartige Verbindung wurde jetzt aus einem Anneliden (Meereswurm) in Form von extrazellulärem Hämoglobin mit hohem Molekulargewicht isoliert.

Extrazelluläre Hämoglobine sind Riesenmoleküle mit hohem Molekulargewicht. In Anneliden spielen sie dieselbe Rolle wie das Hämoglobin beim Menschen: Sie binden Sauerstoff und transportieren ihn in die verschiedenen Geweberegionen. Unter Verwendung von polymerisiertem Hämoglobin von Anneliden wurden an Mäusen Bluttransfusionen durchgeführt, die erste positive Ergebnisse lieferten.

Dieses inzwischen zum Patent angemeldete Verfahren ist Gegenstand der weiteren Forschung und Entwicklung. Ein Lizenzabkommen wird ebenfalls angestrebt.

Kontakt:

Roche Dale
FIST SA, 135 Boulevard Saint Michel
75005 Paris, FRANCE
Tel: +33-1-40510090
Fax: +33-1-40517858
Email: frinnov@fist.fr

Roche Dale | Cordis Technologie-Marktplatz
Weitere Informationen:
http://www.frinnov.com

Weitere Berichte zu: Anneliden Blutersatzstoff Bluttransfusion Hämoglobin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt
22.02.2017 | Klinikum der Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New pop-up strategy inspired by cuts, not folds

27.02.2017 | Materials Sciences

Sandia uses confined nanoparticles to improve hydrogen storage materials performance

27.02.2017 | Interdisciplinary Research

Decoding the genome's cryptic language

27.02.2017 | Life Sciences