Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Italienische Wissenschaftler verwenden adulte Stammzellen zur Behandlung von Multipler Sklerose

22.04.2003


Forscher des San Raffaele-Krankenhauses in Mailand haben Injektionen von Stammzellen von adulten Mäusen zur Heilung von Mäusen, die an einer Lähmung leiden, die mit einer Form der Multiplen Sklerose (MS) verwandt ist, verwendet.

... mehr zu:
»Lähmung »Sklerose »Stammzelle

Man hofft, dass eines Tages ein ähnliches Verfahren angewandt werden kann, um Menschen mit MS zu behandeln. Die Verwendung von Stammzellen von Erwachsenen würde die Kontroverse und die ethische Debatte im Zusammenhang mit der Verwendung embryonaler Stammzellen umgehen.

Eine Million Zellen wurden in die Blutkreisläufe von 15 gelähmten Mäusen injiziert. Nach zehn Tagen wurden die Mäuse zunehmend aktiv, vier davon konnten sich wieder vollständig und normal bewegen. Die restlichen elf behielten lediglich eine leichte Lähmung des Schwanzes zurück.


"Dies ist eine großartige Genesung", so der Forscher Angelo Vescovi vom Institut für Stammzellenforschung des San Raffaele-Krankenhauses. Das Team hat entdeckt, dass die Zellen zu beschädigten Nerven und Bereichen des Gehirns gelangt waren und diese repariert haben. Sie gehen davon aus, dass die Stammzellen in der Lage waren, die fetthaltige Myelinschicht der Gehirnzellen zu ersetzen, die infolge der Krankheit abgezogen wird.

Über eine Million Menschen weltweit leiden unter Multipler Sklerose, einer derzeit unheilbaren Krankheit. Zu den Symptomen gehören Müdigkeit, Zittern und Lähmungen.

Viele Wissenschaftler betrachten die mögliche Verwendung adulter Stammzellen bei derartigen Behandlungen als eine Alternative zu embryonalen Stammzellen. Adulte Stammzellen sind zwar in der Lage, sich innerhalb des Körpers in viele verschiedenen Typen von Zellen zu verwandeln, dennoch ist Dr. Vescovi gegen einen Stopp der Forschung mit embryonalen Stammzellen, die vielseitiger und leichter zu sammeln sein sollen.

Das Team hat bereits Experimente eingeleitet, bei denen Primaten, die unter den Symptomen von MS leiden, humane adulte Stammzellen erhalten. Außerdem wird die künftige Forschung die Effizienz embryonaler Stammzellen bei den gleichen Versuchstieren analysieren.

Bezüglich einer ähnlichen Heilmethode für MS-Symptome bei Menschen ist Dr. Vescovi jedoch vorsichtig. Er betont, dass erfolgreiche Experimente mit Mäusen keine Garantie dafür seien, dass das Verfahren auch bei Menschen funktionieren werde, und fügt hinzu: "Ich möchte keine Erwartungen wecken."

| Cordie Nachrichten
Weitere Informationen:
http://dbs.cordis.lu/cgi-bin/srchidadb?CALLER=NHP_DE_NEWS&ACTION=D&SESSION=&RCN=EN_RCN_ID:20109&TBL=DE_NEWS

Weitere Berichte zu: Lähmung Sklerose Stammzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie