Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tumorzellen wandern bei Organtransplantationen mit

07.04.2003


Karposi-Sarkom betrifft einen von 200 Nierenempfängern



Tumorzellen in Organen können bei einer Transplantation den Organempfänger befallen, berichten Forscher der Universität von Modena im Fachmagazin Nature Medicine . Wird der Tumor, in der Fachsprache Kaposi-Sarkom, nicht richtig behandelt, kann dies tödlich enden. Bei der Untersuchung kanzeröser Hautzellen von fünf Frauen mit dem Kaposi-Sarkom entdeckten die italienischen Mediziner mit dem Auslöser des Kaposi-Sarkom, das Herpesvirus-8, infizierte Krebszellen. Allen Frauen waren zuvor Nieren von Männern transplantiert worden. Die Behandlung des Kaposi-Sarkoms ist mit antiviralen Medikamenten oder weißen Blutzellen möglich.



Das Karposi-Sarkom ist der häufigste mit Transplantationen in Verbindung stehende Krebs. Allein in den USA befällt es durchschnittlich einen von 200 Nierenempfängern. Damit ist die Häufigkeit 400 bis 500 Mal höher als die Rate in der Gesamtpopulation. Das erhöhte Risiko bei Transplantation ist wahrscheinlich dadurch bedingt, dass Organempfänger Medikamente zur Unterdrückung des Immunsystems einnehmen, um eine Abstoßung des Organs zu verhindern. So scheint das menschliche Herpesvirus-8 gedeihen und die befallenen Tumorzellen ideal verbreiten zu können. Bereits in vorangegangenen Studien wurde das Herpesvirus-8 in Nierenempfängern registriert. Dies ist den Forschern zufolge aber die erste Arbeit, die zeigt, dass Viren-beladene Zellen mit dem Transplantat mitwandern.

Die Forscher empfehlen zur Kontrolle des Herpesvirus-8 die Verabreichung von Immunzellen. In einem Kommentar schreibt Patrick Moore vom Cancer Institute der University of Pittsburgh: "Etwa 20 bis 50 Prozent aller Patienten, die ein infiziertes Organ erhalten, entwickeln das Karposi-Sarkom. Dies zeigt den Bedarf, Organspender auf das Vorkommen von Herpesviren-8 zu prüfen." In vielen Ländern werden bislang aber nur routinemäßig Test für naheliegende Tumore, für HIV und Hepatitis B und C auslösende Viren durchgeführt.

Sandra Standhartinger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.unimo.it
http://www.nature.com/nm

Weitere Berichte zu: Kaposi-Sarkom Transplantation Tumorzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics